Fotos April - Juni 2018

                                                                 Fotos  April - Mai 2018

 

 

     03.April 2018 Klönschnack im Restaurant Wildpark Schwarze Berge

      Leider existieren von diesem Klönschnack keine Bilder, doch 52 Teilnehmer haben wieder einen schönen

      Nachmittag verbracht.

      Was heißt eigentlich Klönschnack  Klönen= reden, quatschen, Neuigkeiten austauschen  schnacken=reden

      Wir reden, schnacken, hören zu, Neuigkeiten von der Freizeitgruppe und vieles mehr

      Sie sind neugierig auf uns ? Kommen Sie zum Klönschnack in das Restaurant Wildpark Schwarze Berge,

      Am Wildpark 1, Vahrendorf

      Termine finden Sie hier auf der Homepage in der Rubrik: Aktuelles

      Wenn keine Feiertage findet der Klönschnack jeden 1. Dienstag im Monat ab 14.30 bis ca. 16.15 im Restaurant

      Wildpark Schwarze Berge, Am Wildpark 1, Vahrendorf statt.

      Sie können mich auch jeden Mittwoch oder Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr telefonisch unter:

      040 / 702 52 77 Jürgen Lohse erreichen. Sollte ich für oder mit meiner Freizeitgruppe unterwegs sein, übernimmt 

      ein Anrufbeantworter, dann nennen Sie bitte Ihren Namen und TelefonNr. Ich rufe schnellstmöglich

      zurück.

           

 

 

 

 

  11.April 2018  Besuch Museum der Arbeit

 

  11 Teilnehmer nahmen an dem Besuch teil. Eine Sonderausstellung : " Kapital " war im Preis inbegriffen und wurde natürlich auch erkundet.

  Für mich gab es eine bemerkenswerte Bekanntschaft, im Museum gibt es eine vollständig eingerichtete Druckerei,hier lernte ich einen Herrn in der

  Druckerei kennen, er erzählte dies und das, auch das er in der Hanseatischen Verlagsdruckerei gearbeitet  hat, genau wie ein Schulfreund von mir,

  Gottfried Tiedemann und beide haben dort zusammen gearbeitet. Es gibt schon Zufälle im Leben. Gottfried Tiedemann habe ich seit vielen Jahren

  nicht mehr gesprochen oder gesehen, vielleicht liest er diesen Bericht und meldet sich bei mir.....

  Alles in allem ein interessanter Besuch.

,                                                                                    

                                                                                           Unser Gruppenfoto vom Museumsbesuch

                                   

                                    leider ist die Bildqualität nicht besonders.........

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  25.April 2018 Stadtteilführung Eppendorf  ( Führung Heiko Lüdke )

                                                                                                                Gruppenbilder vom Stadtteilrundgang Eppendorf

                                                                                                ,

 

                                                                                                 

 

 

 

 06.Mai 2018  Ausstellung im Freilichtmuseum Kiekeberg Motto: " ABENTEUER ALTER "

 Ca. 80 Aussteller, die sich mit dem Alter befassen, waren an dieser Ausstellung beteiligt.

 Auch die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation war mit einem Stand vertreten.

 Sonntag, morgens um 8.00 Uhr ging der Aufbau los. Die Öffnung der Ausstellung war um

 10.00 Uhr vorgesehen und ging bis 18.00 Uhr

 Danke an meine Helfer : Bärbel Westphal (Neu-Wulmstorf), Karin Bock und Renate Wanke,

 die mich tatkräftig unterstützten.

 Ein Tag der doch ein wenig anstrengend war, aber durch viele Besucher an unserem Stand

 ein Erfolg war. Viele Gespräche wurden geführt, Fragen beantwortet und wie ich dann später

 feststellte, den einen oder anderen Neuen Teilnehmer konnten wir in unserer Freizeitgruppe

 begrüßen.

 Gute Laune .... wie immer                                    Der Aufbau ist beendet , jetzt warten wir auf Gäste   Li: Bärbel Westphal NW, Re: Karin Bock

 

 

 So ging es den ganzen Tag ....... Mittlerweile ist auch Renate Wanke zu uns gestoßen um meine Damen zu unterstützen. DANKE

Li: Renate Wanke, Re: Bärbel Westphal (NW)

 

 

 08.Mai 2018  Klönschnack - Treff im Restaurant Wildpark Schwarze Berge

 Heute mit dem Motto: Wir begrüßen den Frühling

 Insgesamt 52 Teilnehmer waren an diesem Klönschnack dabei

  

                                                                                  Es wurden Geschichten vorgelesen, ein wenig Musik gab es und viel Spaß

                                                                           Insbesonderen sage ich Danke an Luise und Herrmann Möller von Plattdütsch leevt

  

  Herrmann Möller in seinem Element .Herrmann hört jeder gern .....                                                 Danke an von Re: Herrmann Möller, Luise Möller, Bärbel Westphal (Heidrand) und Jürgen Lohse

                                             Ein schöner geselliger Nachmittag ging wieder viel zu schnell dem Ende entgegen. Allen Beteiligten sage ich vielen Dank

 

 

  16.Mai 2018 Besuch Herrenhäuser Gärten Hannover

  Das besondere an diesem Tag, wir sind mit dem Zug Metronom nach Hannover gefahren, vom Harburger Bahnhof bis Uelzen, hier umsteigen Richtung Hannover. Es war eine kurzweilige schöne Fahrt.

 

      

                                                                                                         Jeder verbrachte diese Fahrt auf seine Weise

      

  Schlechtes Wetter.... das verdirbt uns die Laune nicht                        zuerst ging es Gartenlokal Berggarten     hier wurde gut gegessen bis es in die Herrenhäuser Gärten ging

                                 

                                                                               Unser Gruppenbild (Nicht jeder möchte mit auf das Bild, das wird immer akzeptiert)

                                 

      

    Heiko Lüdke übernahm mit seinem Fachwissen die Führung                                  Viele Orchideen gibt es in den Schauhäusern zu sehen

      

                                                                             Herrenhäuser Gärten eine Parkanlage der besonderen Art. Die sollte man gesehen haben.

      

  Einfach sehenswert                                                                           Spaß muss auch sein ......                                                      Vom Bahnhof Hannover geht es wieder zurück nach Hamburg

  

 31.Mai 2018 Stadtteil - Rundgang  Hamburg - Neugraben 

 Eigentlich hatten sich 27 Teilnehmer  für diesen Rundgang angemeldet, doch das Wetter spielte nicht mit, nein kein Regen, sondern Sonne,Sonne,Sonne 31 Grad im Schatten wurden gemessen,

 das hatte zur Folge das es Absagen gab und letztendlich 16 Teilnehmer diesen Rundgang trotz Hitze durchgestanden haben.

 Los ging es am S-Bahnhof Neugraben, kein Aushängeschild für den Stadtteil Neugraben, schon einige Jahre wird diskutiert, geplant, geprüft,verworfen , nur es geschieht    ..... nichts.

 Weiter geht es mit dem Rundgang, jetzt kommt das SEZ ( SüderelbeEinkaufsZentrum) dieses wurde in den 70 er Jahren gebaut, im Nordteil Erdgeschoß haben fast alle Geschäfte diesen Ort

 verlassen.Mittlerweile gibt es hier Rolltreppen und natürlich auch einen Fahrstuhl

 Im OG sieht es besser aus, ein Steuerberatungsbüro, eine Zahnarztpraxis ,ein Fitness-Center und eine Tanzschule haben hier ihren Sitz.

 Nicht zu vergessen, auch ein Öffentliches WC gibt es hier.

 Weiter geht es über eine gläserne,geschlossene Brücke über die B 73, unter uns rauscht der Verkehr, die B 73 eine der meist frequentierten Bundesstraßen Deutschland`s

 In diesem Teil gibt es einen Friseursalon, einen Laden für Haarteile ( Perücken ), Immobilien Büro, Modegeschäft, KIK , Internetladen,ein Photoautomat und ein Asia Restaurant

 Jetzt geht es entweder mit dem Fahrstuhl oder Rolltreppe in das EG. Hier ist der Discounter Netto,Reinigung,Apotheke,Juwelier,Modengeschäft (2) ,Theaterkasse mit Verkauf von

 Zeitschriften,Zigarretten,Lotto-Annahme, aber auch hier sind Läden zu vermieten.

 Jetzt sind wir in der Marktpassage, hier gibt es mehrere Apotheken, Hörgeräteläden, Bäcker,Blumenladen,Arko und nicht zu vergessen das ehemalige Karstadt Haus wo jetzt 

 Kaufland beheimatet ist.Auch Ärzte aller Art sind hier zu finden.

 Am Ende geht es zur Polizei-Revierwache, das ehemalige Ortsamt, Bücherhalle, Hallenschwimmbad.

 Unser Rundgang geht jetzt über die Neugrabener Bahnhofstraße Richtung B 73 zur Michaeliskirche wo uns Herr Michelau erwartet.

 Herr Michelau erzählte uns die Geschichte der Michaeliskirch und übernahm dann die Führung in den historischen Teil von Neugraben, übrigens Neugraben gehörte bis 1937 zu

 Niedersachsen.

                                                   

 

                                                                                         Unser Gruppenfoto vom Stadtteilrundgang Hamburg - Neugraben

                                       

                                       

                        

                    Hier erzählt Herr Michelau (ehem.Diakon der Michaeliskirche ) die Entstehung der Kirche, im historischen Teil Neugrabens gibt es noch einige Reethdachhäuser. So sah einmal die Cuxhavener Str. aus

                        

  Im Hintergrund die Senioren-Residenz Am Falkenberg, hier stand früher die Fittschen Mühle. Alle hören interessiert Herrn Michelau zu                  Die ältesteste Kopfsteinpflasterstr. Hamburg`s

                       

                   Das war der Stadtteil-Rundgang ( Führung Herr Michelau) Herr Michelau ist ein besonderer Kenner der Geschichte des Stadtteils Neugraben, vielen Dank für die Führung

 

 05.Juni 2018 Klönschnack im Restaurant Wildpark Schwarze Berge

 

                            

                            Auch am 5.6.2018 war der Klönschnack Termin wieder gut besucht. Es macht Spaß, es gibt Geschichten, es werden Neue Ziele vorgestellt und viel mehr .......

   

 

 

    Am 13.Juni 2018 ging es nach Uetersen per Reisebus in das Rosarium

    Wie der Name schon sagt, hier geht es um Rosen. Ein kleiner gut begehbarer Park.Auch das Wetter spielte mit. Anschließend gab es Kaffee und Kuchen und noch einen Abstecher

    zur Schiffsbegrüßungsanlage Schulau. 

        

                                                          Immerhin einige habe ich doch noch auf einem Foto eingefangen

           

                                                                         Dieser Reisebus mit dem Fahrer Burghard Preuß brachte uns nach Uetersen ins Rosarium Uetersen

          

                                                                                                                                 Ein sehr gepflegter Park

          

                                                                                                      Nach dem Rundgang geht es in das Parkhotel zur "Kuchenschlacht"

                                                                                                      

    Danach ging es zum Willkomm Höft, Schulau. Hier werden Schiffe ab einer bestimmten Größe mit Ihrer Nationalhymne begrüßt und beim Auslaufen mit der Hamburg Hymne verabschiedet

        

 

                                                                                                                                                                                                         

Nach oben