Fischbeker Heide

Fischbeker Heide.                                         Alle Angaben ohne Gewähr

                                                                                                                                    

 Foto: Jürgen Lohse

Die Fischbeker Heide ist ca.770 ha groß,allerdings nicht so bekannt wie die Lüneburger Heide

Aber es ist lohnenswert diesem Stück Natur einen Besuch abzustatten.

Ca. Ende August blüht die Fischbeker Heide .Aber auch in anderen Jahreszeiten können Wanderungen und

Spaziergänge unternommen werden. In jeder Jahreszeit ist ein Besuch der Fischbeker Heide erholsam.

Es gibt viele Möglichkeiten die Fischbeker Heide zu erreichen: Per Bus Linie 250 vom Altonaer Bahnhof

durch den Elbtunnel, dabei haben Sie noch einen Blick auf den Hamburger Hafen und fahren

 an den zur Zeit höchsten Windrädern der Welt  (199 m )vorbei. Weiter geht es durch den

Stadtteil Hamburg-Neuwiedenthal dann bis zum Neugrabener Bahnhof, Sie überqueren

 die B 73 Richtung Neugrabener Heideweg hier ist auch die Endhaltestelle der Buslinie

250 und mit wenigen Schritten sind Sie in der Fischbeker Heide.

Per Auto: Die B 73 bis Hamburg - Neugraben, hier abbiegen in die Neugrabener Bahnhofstraße

und bis zum Neugrabener Heideweg, hier befindet sich an der Endhaltestelle

der Buslinie  ein PKW Parkplatz.

 

Ein paar Gehweg-Minuten entfernt befindet der Schafstall.

Außerdem befindet sich in der Fischbeker Heide  ein Segelflugplatz. Per Auto : B 73 abbiegen

in den Scharlbarg, dann dem Schild Segelflugplatz folgen.

Per Bus: Ab Neugrabener Bahnhof mit der Buslinie 240 Richtung Neckersstücken fahren,

Haltestelle : Fischbeker Heideweg aussteigen. Der Straße Scharlbarg den Schildern 

Segelflugplatz folgen.

 Foto: Jürgen Lohse

 Foto: Jürgen Lohse

Eigentlich sollten diese Vorschriften eine Selbstverständlichkeit sein..............................

 Foto: Jürgen Lohse

So schön sieht die blühende Heide aus.

 Foto: Jürgen Lohse

Foto: Jürgen Lohse

 Die Heide blüht.

 Foto: Jürgen Lohse

Foto: Jürgen Lohse

Aber auch zu jeder anderen Jahreszeit  lohnt sich ein Besuch der Fischbeker Heide. Foto vom 26.04.2011

                                                                                                        

Foto: Jürgen Lohse

Aber auch so sieht die Fischbeker Heide aus

Foto: Jürgen Lohse

Foto: Jürgen Lohse

Foto: Jürgen Lohse

Foto: Jürgen Lohse

Foto: Jürgen Lohse

 Foto: Jürgen Lohse

In jeder Jahreszeit lohnt ein Besuch der Fischbeker Heide

 

Fischbeker Heide im Herbst 2011

 Foto: Jürgen Lohse

Lande-und Startbahn für Segelflugzeuge in der Fischbeker Heide  Foto: Nov. 2011

 Foto: Jürgen Lohse

Hinweisschild unbedingt beachten, außerdem sind Blinkleuchten bei Flugbetrieb eingeschaltet !

 Foto: Jürgen Lohse

 Spaziergänge in Richtung Wildpark Schwarze Berge oder zum Kiekeberg Museum bieten sich  an,

oder auch ein Besuch des Segelflugplatz. 

 

So sieht die Fischbeker Heide am 15.01.2012 aus.  Winter ? Schnee ? Nein,strahlender Sonnenschein

Foto: Jürgen Lohse

Ein wenig Raureif im Schatten.

Auch im Winter lohnt sich ein Besuch der Fischbeker Heide.

Aber es gibt ihn,den Winter in der Fischbeker Heide.

Nachfolgende Fotos wurden mir von Walter Marsand zur Verfügung gestellt. Danke

 

 Foto: Walter Marsand

Fischbeker Heideweg im Winter

.Foto: Walter Marsand

Fischbeker Heide im Winter

 Foto: Walter Marsand

Schafstall     Fischbeker Heide.     Wenige Gehminuten von der Bus-Haltestelle 250 entfernt.

 Foto: Walter Marsand

Schafstall     Fischbeker Heide

Neue Bilder von der Fischbeker Heide. Aufgenommen am 20.August 2012

 

 

Überall wurden  Hinweisschilder aufgestellt. Sehr schön.                                 Foto:©jürgenlohse,neugraben

Die Heide blüht, 20.August 2012                      ©jürgenlohse,neugraben

Viele schöne Wanderwege gibt es in der Fischbeker Heide.      ©jürgenlohse,neugraben

                                                                                 Die Fischbeker Heide im Herbst 2014

Auch im Herbst ist ein Besuch der Fischbeker Heide zu empfehlen.                                                       Leider gibt es überall Schmierfinken !

 

 

                                                                             Natürlich gibt es auch Heidschnucken zu sehen                                                                            

    Ein Besuch der Fischbeker Heide lohnt sich zu jeder Jahreszeit.      Alle Bilder wurden am 26.Oktober 2014 aufgenommen.   J.Lohse               

Nach oben