Aktivitäten der Freizeitgruppe Süderelbe.

                                                                           

                                               Hier sehen Sie unsere im Jahre 2012 ausgeführten Veranstaltungen

 

Anmerkung: Diese Seite wird nach Reihenfolge der Veranstaltungen gezeigt. Von 1,2,3,4 usw.

 

Die letzte Veranstaltung ist somit immer  am Ende zu finden.

Die erste Veranstaltung der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation war ein voller Erfolg.

  Es ging in das Deutsche Zusatzstoffmuseum,dieses befindet sich auf dem

Großmarkt Hamburg.

Kurz nach 10.00 Uhr am 25.Februar versammelten sich die Teilnehmer am Treffpunkt:

SEZ (SüderelbeEinkaufsZentrum) Ausgang Nord,Treppe ggü. 

dem S-Bahnhof Neugraben.

Alle   angemeldeten Teilnehmer waren rechtzeitig erschienen, so konnten wir eine S-Bahn früher nehmen.

Da an diesem Samstag die S-Bahn wegen Gleisbauarbeiten im Bereich Wilhelmsburg nur bis

Harburg - Rathaus fuhr, mussten wir Harburg - Rathaus in die "Pendel"-S-Bahn umsteigen,diese

brachte uns bis zum Bahnhof Harburg, hier wurden dann Busse als Ersatzschienenverkehr eingesetzt.

Ein klein wenig Chaos herrschte schon auf dem Busbahnhof.

Wir warteten kurzfristig auf den nächsten,leeren Bus und hatten so alle einen Sitzplatz. Die Führung im

Museum war für 12.15 Uhr angemeldet.

Da alles so toll klappte,Danke nochmal an die Teilnehmer, waren wir schon 11.45 Uhr im Museum angelangt.

Hier wurden noch einige Dinge besprochen und pünktlich begann die Führung im Deutschen Zusatzstoffmuseum

mit einer kompetenten jungen Dame, die auch viele Fragen beantwortete.

Die Rückfahrt verlief  glatt,nicht jeder hatte einen Sitzplatz aber wir sind alle wieder gut nach Harburg gekommen.

Hier wollten einige noch etwas erledigen und wurden verabschiedet.

Eine Gruppe von 10 Pers. traf sich in Neugraben noch zu einem Abschiedskaffee im Eiscafe Veneto.

 

 

Hier ein paar Bilder der 1. Veranstaltung der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation

 Foto: Walter Marsand

Foto: Walter Marsand

Foto: Walter Marsand

Vielleicht besser ......

Foto: Jürgen Lohse

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Heute am 20.März 2012 war es wieder soweit, die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation traf

sich zum "Klönschnack am Frühlingsanfang" im Gasthaus " Zum Kiekeberg"

                  

 

Es gab Kuchen,Kaffee,Schokolade,Tee " satt" . Alle Teilnehmer waren zufrieden,es wurde geklönt ,

und Vorschläge für weitere Unternehmungen gemacht..

Ein rundum gelungener Nachmittag, wo dann auch beschlossen wurde, diesen " Klönschnack"

monatlich durchzuführen. (Ab Mai 2012)

Ab Mai wird jeden Monat im Gasthaus " ZUM KIEKEBERG" der Klönschnack Treff statt finden.

Der nächste Termin: 15. Mai 2012 Beginn: 14.30 Uhr

 

Hier die " Kaffeetafel im Gasthaus " Zum Kiekeberg"

Danke an ALLE Teilnehmer des " Klönschnacks am Frühlingsanfang" im Gasthaus " Zum Kiekeberg"

 Links der Gründer der Senioren Freizeitgruppe Elbvororte Heiko Lüdke

Rechts: Gründer der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation Jürgen Lohse

Wir wollen die Vielfalt der Freizeit weiter ausbauen und haben beschlossen einige Veranstaltungen

gemeinsam durchzuführen.

So  wird es eine gemeinsame Busfahrt nach Husum/Friedrichstadt geben (9.Juni). Weiterhin wird eine Stadtrundfahrt (Juli) und

 eine Wanderung durch die blühende Fischbeker Heide durchgeführt.(August)

 

.Wir,Heiko Lüdke und Jürgen Lohse freuen uns Sie bei den Veranstaltungen der beiden Freizeitgruppen

begrüßen zu dürfen.

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation war wieder auf Tour:

Das Ziel am 12.April 2012 war die Hamburger HafenCity.

Alle  Teilnehmer waren pünktlich erschienen und es ging los mit dem Linienbus 251 nach Finkenwerder Landungsbrücke.

Von hier ging es mit der HADAG Fährlinie 62 weiter zum Sandtorhöft.

Ein Rundgang durch die HafenCity schloss sich an. 

 Wir waren im Kesselhaus,Überseeboulevard ( hier kehrten wir ein um eine Kleinigkeit zu essen  und zu trinken)

weiter ging es Richtung Maritimes Museum, View Point,Unilever Zentrale,Marco Polo Tower,

 die Magellan Terrassen und die Elbphilharmonie.

Am morgen war das Wetter noch sehr schön, leider änderte sich im Laufe des Tages das Wetter

und wir wurden alle ein wenig Nass, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat. 

 Man(n), Frau kann nur einmal NASS werden

. Die Teilnehmer hörten einige Erklärungen über die HafenCity über die Bautätigkeit, Unilever, Magellan Terrassen und eine

kleine Geschichte über den Piraten Störtebeker von dem Organisator der Freizeitgruppe Süderelbe.

 

Ich,Jürgen Lohse sage DANKE den Teilnehmern und freue mich auch die nächste Veranstaltung

am 8.Mai 2012, dann geht es in den Schmetterlingsgarten Aumühle.

Anmeldungen ab sofort: Telefon 040 / 702 52 77

Siehe auch unter: www.Hamburg-Neugraben.npage.de

Rubrik: Termine der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation

 

Unser " Traumschiff"  kommt                                               Foto: Jürgen Lohse

Hier das Kesselhaus,schönes Wetter, leider änderte es sich.

Hier die Teilnehmer der HafenCity Tour am 12.April 2012   ( Nicht vollständig) 

Trotz Regen und ziemlich Nass,fröhliche Gesichter

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Wieder war die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation unterwegs. Am 18.April 2012 wurde das

Hamburger Rathaus besucht.

 Die 15 Eintrittskarten wurden von  Frau Brigitta Schulz, Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

zur Verfügung gestellt.

Vierzehn  Teilnehmer erlebten eine

Rathausführung und eine anschließende Bürgerschaftssitzung

Auch ein  Gespräch mit Frau Brigitta Schulz  war Teil des Programms 

Danke an Frau Brigitta Schulz, die sich die Zeit genommen hat,die Rathausführung zu begleiten und

für das anschließende Gespräch,wo die Teilnehmer der Freizeitgruppe Süderelbe

Fragen an Frau Schulz richten konnten.

 Teilnehmer(nicht vollständig) der Rathausführung. Links Frau Brigitta Schulz SPD

                                                                                                                                            

Links Frau Brigitta Schulz, SPD und der Gründer der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation

Jürgen Lohse

 

 Bericht im NEUER RUF vom 28.04.2012 über den Rathausbesuch am 18.04.2012 der Freizeitgruppe Süderelbe für 

die ältere Generation. 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neuer Bericht über die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation ,

erschienen am 03.Mai 2012 in

den Harburger Anzeigen und Nachrichten.

Ein Bericht von Martina Berliner

 

Auskünfte über  Aktivitäten und Ausflugsziele, Treffpunkt , Kosten usw. erfahren Sie unter

Telefon: 040 / 702 52 77 Jürgen Lohse

Gründer und Organisator der Freizeitgruppe für die ältere Generation

Die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation wird von mir,

Jürgen Lohse ehrenamtlich ohne kommerzielle Interessen betreut und geführt.

 

Einige Termine: 08.Mai 2012 ( Dienstag )  Besuch des Schmetterlingsgarten.

 

Am 15.Mai 2012 (Dienstag ) " Klönschnack"  im Gasthaus " Zum Kiekeberg "

 

Busfahrt : Am 09.Juni 2012 (Samstag ) ab Neugraben nach Husum u. Friedrichstadt.

Leistungen:

Busfahrt

Husum Stadtführung,

Mittagessen   ( 2 Gerichte zur Auswahl )

Friedrichstadt: Grachten-Hafenrundfahrt, Kaffeegedeck

 Kosten: € 56.--   (Mindestteiln. 28 Pers.) 

Anmeldungen und Auskünfte für Alle Veranstaltungen: 040 / 702 52 77

Jürgen Lohse Gründer u. Organisator der

Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation.

 

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Heute am 8.5.2012 war die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation

im Schmetterlingsgarten Aumühle. Die Fahrt per S-Bahn S 3 und das umsteigen

in die Linie S 21 verlief reibungslos , immerhin waren wir 23 Teilnehmer

( 1 Teilnehmer reiste per PKW an). An einem schönen Sonnentag erlebten die Teilnehmer

einen Tag der schöne Eindrücke hinterließ. 

Abschließend sei gesagt.Alle Teilnehmer fanden den Tag als sehr schön und hatten einen mehrstündigen

Aufenthalt im Schmetterlingsgarten Aumühle.

Auch   Bilder dürfen natürlich nicht fehlen. Einige davon wurden freundlicherweise von Walter Marsand

zur Verfügung gestellt. Danke.

Vom Bahnhof Aumühle geht es durch den Wald zum Schmetterlingsgarten, noch 1.500 m      ( Knapp 2 Km durch einen schönen Wald führt der Weg)

Foto: Jürgen Lohse

Ein wirklich schöner erholsamer Weg.  Foto: Jürgen Lohse

 Wir haben den Schmetterlingspark erreicht.

Hier fliegen die Schmetterlinge. Für die Kamera leider zu schnell  Foto: Jürgen Lohse

Erwischt. Da fliegen die Schmetterlinge....  Foto: Jürgen Lohse

Hier " futtert" ein Schmetterling

 

Übrigens gibt es hier auch einen KOI Teich. Diese Fischart ist ein relativ teures Hobby

.Falls das falsch sein sollte. Für Kritik ist immer Platz.   Foto: Jürgen Lohse

Gründer und Organisator der Freizeitgruppe für die ältere Generation. Jürgen Lohse

Auch die Außenanlagen sind sehenswert

Dekorative Schmetterlinge

Foto: Jürgen Lohse

 

 

 

Nach einem mehrstündigem Aufenthalt verlassen wir den Schmetterlingspark Aumühle.

Alle Teilnehmer waren begeistert von dem Besuch.

 DANKE AN ALLE TEILNEHMER.      Ihr seid die BESTEN     ............. SPITZE...........  

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

"Klönschnack" im Gasthaus " Zum Kiekeberg"   am 05.Juni 2012

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Wieder war die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation unterwegs. Am 9.Juni 2012 ging es

gemeinsam mit der Senioren Freizeitgruppe Elbvororte per Reisebus der Fa. Reese - Reisen

nach Husum und Friedrichstadt/Eider.

Die insgesamt 38 Teilnehmer erwartete ein schöner Tag mit vielen neuen Eindrücken.

Aber lesen Sie selber wie der Tag verlief.

In Husum erwarteten uns Stadtführer die den beiden Gruppen die Stadt Husum zeigten

,anschließend ging es in das Brauhaus Husum wo unser Mittagessen serviert wurde.

Nachdem wir im Brauhaus Husum gut gespeist hatten ging es weiter nach Friedrichstadt/Eider.

Auf der Busfahrt nach Friedrichstadt erzählte der Gründer und Organisator der Freizeitgruppe Süderelbe

für die ältere Generation,wo auch den Teilnehmern einige Fragen gestellt wurden,etwas über die

kleine ca. 2500 Einwohner zählende Holländerstadt Friedrichstadt.                        Foto: Heiko Lüdke

Wer alle Fragen beantworten konnte,wurde mit einem kleinen Preis belohnt.

Eine Teilnehmerin war gut informiert und gewann den Preis.

Fragen u.a. was sind Klompen ? (Holzschuhe) aus welchem Holz werden die Klompen gefertigt (Pappelholz)  

oder aber welche Spezialität kann in Friedrichstadt gekauft werden (Lakritz in 150 Sorten,eine holländische

Spezialität) usw. wurden gestellt.

Es kam keine Langeweile auf und schnell waren wir in Friedrichstadt/Eider, hier erwartete uns leider ein 

wenig Regen,dadurch wurde die Stimmung allerdings nicht sehr getrübt, denn hier gab es Kaffee und

Kuchen (Zitronentorte und Kirschbutterkuchen) Einstimmiges Urteil: Lecker..................

Trotz des nicht sehr gutem Wetter erkundeten einige Teilnehmer noch den Ort Friedrichstadt um dann

die Grachtenfahrt zu genießen.

Unser "Grachtenkapitän" steuerte das Schiff " Klein Amsterdam" humorvoll und sicher durch enge,sehr enge

Durchlässe und Brücken hindurch.

Ein gelungenener Ausflug näherte sich dem Ende. Unser Reisebusfahrer Bernd Braune,ein besonnener,

ruhiger Fahrer  der Firma Reese-Reisen brachte uns dann wieder sicher  zurück nach Hamburg.

Vielen Dank an unsere Teilnehmer sagen Heiko Lüdke,Gründer und Organisator der

Senioren Freizeitgruppe Elbvororte  und Jürgen Lohse,Gründer und Organisator der Freizeitgruppe

Süderelbe für die ältere Generation.

Wir würden uns sehr freuen Sie auf eine unserer vielfältigen Veranstaltungen wieder begrüßen zu dürfen.

Natürlich gibt es von dieser Fahrt auch Bilder:

In Neugraben ging die Fahrt pünktlich um 7.50 Uhr los.                Foto:Jürgen Lohse

Die Senioren Freizeitgruppe Elbvororte stieg  am S-Bahnhof Othmarschen zu.

(Dieses Gruppenbild wurde am Autohof Tornesch gemacht )                Foto:Jürgen Lohse

 Dieser moderne,komfortable Reisebus der Fa. Reese-Reisen mit dem "Kapitän" Bernd Braune

brachte uns dann zunächst nach Husum                          Foto:Jürgen Lohse

Interessiert lauschen die Teilnehmer dem Husumer Stadtführer ( übrigens ein Bayer,der hier wegen des gutem Klima

wegen vor ein paar Jahren von Passau nach Husum gezogen ist und wie er erwähnte sich bei den " Preußen"

sehr wohl fühlt.                   Foto:Jürgen Lohse

Schloß Husum                       Foto:Jürgen Lohse

Husum, Hafen bei "Ebbe"                Foto:Jürgen Lohse

Als Erinnerung an die Brauerei Husum ,die vor vielen Jahren geschlossen hat, wurde dieses

Kunstwerk geschaffen " die rollenden Fässer "               Foto:Jürgen Lohse

Hier im Brauhaus Husum wurde uns das Mittagessen gereicht. Es gab entweder " Matjes"

oder Schweinebraten.

Beides sah gut aus und schmeckte auch , wie mir einige Teilnehmer berichteten. Foto:Jürgen Lohse

 

Nachdem wir gut gespeist hatten,ging die Tour weiter nach Friedrichstadt/Eider

In diesem Gasthaus in Friedrichstadt gab es vor der Grachtenfahrt noch Kaffee und Kuchen.

Übrigens war sehr lecker.....                Foto:Jürgen Lohse

Einige Teilnehmer machten sich aber vor der "Tortenschlacht" noch auf den Weg um sich Friedrichstadt/Eider

näher anzusehen.

Hier zu sehen: Die typischen Hollandhäuser,deshalb heißt Friedrichstadt auch die Holländerstadt

Foto:Jürgen Lohse

Natürlich ließen Heiko und ich es uns nicht nehmen auch ein wenig Friedrichstadt anzuschauen.

Rechts: Heiko Lüdke Links: Jürgen Lohse     Foto: von einem Teilnehmer.Danke

 Nachdem die "Tortenschlacht" beendet war ging es zur Grachtenfahrt

 Es ging auf das Schiff " Klein Amsterdam "                     Foto:Jürgen Lohse

Eine schöne Fahrt                   Foto:Jürgen Lohse

Ganz schön eng,aber unser "Grachtenkapitän" meisterte die Route souverän Foto:Jürgen Lohse

Alle Teilnehmer waren sich einig,auch wenn das Wetter nicht sehr sommerlich war

(Teilweise Regen,12-14 Grad),

war es  ein gelungener Tag. Alle hatten Spaß,es wurde viel gelacht,geklönt,erlebt und gesehen.

 

Übrigens LACHEN ist GESUND ............... !!

Foto:Jürgen Lohse 

Freizeitgruppe Süderelbe                      Freizeitgruppe Elbvororte

 li:J.Lohse, re: H.Lüdke           Friedrichstadt                   Grachtenfahrt

Allen Teilnehmer sagen wir DANKE.

Wir würden uns sehr freuen, Sie wieder bei einer unserer nächsten Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Heiko Lüdke,Gründer und Organisator der Senioren Freizeitgruppe Elbvororte und

Jürgen Lohse,Gründer und Organisator Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Heute, am 26.Juni 2012 war die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation mit insges. 15 Teilnehmer zu Besuch in den

Schaugewächshäusern der Universität Hamburg, Planten un Blomen. Heiko Lüdke,Leiter der Schaugewächshäuser zeigte und

erklärte uns viele exotische Pflanzen.Anschließend gab es dann noch Kaffee,Kuchen,Kaffee,Tee oder Mineralwasser.

Die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation bedankt sich bei Heiko Lüdke für den gelungenen Nachmittag.

Die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation mit dem Gründer: Jürgen Lohse, Hintere Reihe 2.v. rechts

Foto: Walter Marsand

 

Hier erklärt Heiko Lüdke den Teilnehmern eine exotische Pflanze            Foto: Jürgen Lohse

 Foto: Jürgen Lohse

hse

Teilnehmer hören den Erklärungen von Heiko Lüdke zu.                  Foto: Jürgen Lohse

 Foto: Jürgen Lohse

Zum Abschluß gab es Nuss- und Marzipantorte,Apfelkuchen,Kaffee,Tee oder Mineralwasser

Foto:Jürgen Lohse

Am 11.07.2012 erschien in der Print Ausgabe des Elbe Wochenblatt folgender Bericht:

 

Die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation sagt: Danke an Heiko Lüdke.

Es war wieder ein schöner Tag. Jürgen Lohse,Gründer u.Organisator der Freizeitgruppe

Süderelbe für die ältere Generation.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am 4.Juli 2012 fand wieder der beliebte " Klönschnack mit 22 Teilnehmern bei Kaffee und Kuchen,

diesmal im Gasthaus " Sukredo" statt .

Es wurde geklönt,weitere Veranstaltungen angekündigt ,eine lustige Geschichte vom Gründer der Freizeitgruppe Süderelbe

für die ältere Generation,Jürgen Lohse vorgetragen. Wieder einmal ein schöner Nachmittag.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am 17.07.2012 Stadtrundfahrt mit den ROTEN DOPPELDECKER

Elbphilharmonie

Bis 2020 wird wohl noch in der Hafencity gebaut

Alte Backsteinbauten und Glaspaläste sind in der Hafencity zu sehen

Panorama mit der Alsterfontäne und dem Hamburger Rathaus

Fazit: Ein schöner Tag mit vielen Eindrücken für alle Teilnehmer .

Es ist schon faszinierend wie die Stadt Hamburg von Hamburgern gesehen wird.

Jeder entdeckte etwas anderes und sagten: So haben wir Hamburg noch nie gesehen.

Einen Dank möchte ich noch an den Fahrer des ROTEN DOPPELDECKER Bus Ralf und

an den Guide Sammy, der launige Sprüche auf Lager hatte ausprechen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Heute am 27.7.2012  fuhr die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation in das Hofcafe Puurtenquast,Nincoper Str.45,21129 Hamburg

Die kleine Gruppe fuhr mit einigen PKW`s nach Hamburg - Neuenfelde. Ein schöner Nachmittag im Garten wo wir unsere reservierten Plätze

um 14.30 Uhr belegten. Alle 14 Teilnehmer verbrachten bei besten,warmen Wetter einen schönen Nachmittag.

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Heute,am 7.August fand wieder der beliebte " Klönschnack " im Gasthaus Sukredo mit insgesamt 28 Teilnehmern statt.

Besonders gefreut hat mich ,das Teilnehmer der Freizeitgruppe Elbvororte mit Heiko Lüdke teilgenommen haben.

Ich  freue mich,auch in Zukunft die Freizeitgruppe Elbvororte begrüßen zu dürfen.

Hier ein paar Bilder von dem " Klönschnack" im Gasthaus Sukredo

 An den Tischen wurde diskutiert und das Programm für die letzten Monate im Jahre 2012 studiert.

Auch Heiko Lüdke,Gründer und Organisator der Freizeitgruppe Elbvororte war wieder dabei. Danke

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wieder war die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation unterwegs. Heute,am 14.Aug.2012 war das Ziel:

Spicy`s Gewürzmuseum in der Hamburger Speicherstadt.

Alle Teilnehmer nahmen an einem Vortrag über Gewürze,die von einer kompetenten Mitarbeiterin

des Spicy`s Gewürzmuseum vorgetragen wurde,teil.

Es wurden viele Gewürze vorgestellt, zB.Safran, übrigens das teuerste Gewürz der Welt,Safran das rote Gold

ist König unter den Gewürzen, dieses Gewürz wird aus Krokusartigen Blüten gewonnen. Eine unglaublich

langwierige Arbeit.Safran hat auch medizinische Wirkung und hilft bei körperlichen und psychischen 

Schmerzen.Übrigens,Safran gehört zu den ältesten Gewürzen der Welt.

Auch Vanille ist ein teures Produkt und nicht in riesigen Mengen verfügbar.

Natürlich gibt es auch Gewürze, die "Stimmungsaufheller" sind,  Nelkenkörner die Zahnschmerzen

 lindern können und vieles mehr.

Besuchen Sie das Spicy`s Gewürzmuseum, Am Sandtorkai 34, Hamburg - Speicherstadt.

 Oder Besuchen Sie die Homepage: www. spicy`s.de

Teilnehmer am Besuch des Spicy`s Gewürzmuseum

Es werden Gewürze in Säcken gezeigt, hier Kümmel aus Finnland, aber Kümmel kommt auch aus Polen

Hier können Sie riechen,probieren

Ohne Worte.......

 

Wieder hat die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation einen schönen Tag verbracht.

Anschließend wurde in der Hafencity, Überseeboulevard noch eine Kleinigkeitkeit gegessen und

getrunken.Ein kleiner Rundgang durch die Hafencity um dann mit der Hadag Fähre 62 nach

Finkenwerder zu fahren. 

Von Finkenwerder ging es dann mit dem Bus 251 zurück nach Neugraben.

Einige Teilnehmer nahmen noch Platz in der Marktpassage Neugraben und genossen einen

 Eisbecher.

Rundum ein schöner , gelungenener Tag, so die Teilnehmer.

Wetterbericht: Datum: 14. August 2012, 24 Grad , Sonnenschein. 

SPICY`S Gewürzmuseum

Am Sandtorkai 34

20457 Hamburg

Telefon:  040 /36 79 89

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am 28.August 2012 unternahm die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation,gemeinsam

mit der Senioren Freizeitgruppe Elbvororte eine Wanderung durch die blühendende Fischbeker

 Heide. Alle 31 Teilnehmer waren beeindruckt von dieser Blütenpracht.

Viele kannten die Fischbeker Heide nicht und waren erstaunt das es kein flaches Land,

sondern rauf und runter ging.

Die Fischbeker Heide ist die zweitgrößte Heidefläche,nach der Lüneburger Heide,

in Deutschland. Die Größe beträgt: 773 Hektar.

Seit 1958 steht die Fischbeker Heide unter Naturschutz-

Gemeinsam wurde der höchste Punkt,genau 72,7 Meter u. NN erklommen und

alle waren begeistert von dem tollen Ausblick.

Weiter ging es zum "Kuhteich".Hier wurde eine Pause eingelegt um anschließend

in das Wildparkrestaurant bei Kaffee und Kuchen oder etwas herzhafterem die  Wanderung zu

 beenden.

Die Wanderung dauerte ca. 3 Std (m.Pause) und war ca. 9 Km lang

Hier ein paar Bilder von der Wanderung:

Wir haben den höchsten Punkt erreicht, 72,7 Meter über NN

Rechts: Heiko Lüdke, Links: Jürgen Lohse

"Abstieg" vom höchsten Punkt. Jetzt geht es Richtung,Kuhteich

Fischbeker Heide am 28.August 2012

Nach knapp 3 stündiger Wanderung sind wir am Ziel:

Wildparkrestaurant Schwarze Berge angekommen.

Einige Teilnehmer,die die Wanderung nicht mitgemacht haben

erwarteten uns bereits im Restaurant

Danke an alle Teilnehmer, wieder einmal hat alles reibungslos geklappt.

Ihr/Euer Jürgen Lohse

Danke auch an Heiko Lüdke der immer freundlich und unermüdlich seine Freizeitgruppe

unterstützt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am 4.September fand wieder der beliebte "Klönschnack" im Gasthaus Sukredo,

Ehestorfer Heuweg 89 (Kl.Sennhütte) statt

Ein wenig Aufregung gab es,warum,ein Gast:

Heiko Lüdke saß in der S-Bahn zwischen Hmb.Hauptbahnhof-Hammerbrook durch einen technischen

Fehler der S-Bahn fest. Aber durch den Mobilfunk und Hilfe eines Gastes konnte Heiko Lüdke dann doch

mit einer relativ kurzen Verspätung am "Klönschnack" teilnehmen.

 Er wurde vom Bahnhof Neuwiedenthal von Frau Richter abgeholt und ich,Jürgen Lohse sage dafür: DANKE

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Heute,am 18.September besuchten wir den Museumshafen Övelgönne und haben bei Kaffee und Kuchen

im Augustinum Restaurant Wetterwarte den Tag ausklingen lassen.

Es ging los in Hamburg-Neugraben mit der Buslinie 251 zum Anleger der Hadag Fährlinie 62

Finkenwerder Landungsbrücken

Auf dem Weg zu unserem Ziel,der Station Dockland kreuzte uns dieses riesige Containerschiff.

Am Anleger Dockland warteten weitere Teilnehmer auf uns und einige nahmen die Gelegenheit

wahr das Dockland Gebäude zu besteigen.

Ein toller Ausblick auf den Hamburger Hafen war die Belohnung

Weiter führte uns der Weg zum Museumshafen Övelgönne

Hier waren wir angemeldet um den Eisbrecher Stettin zu besichtigen

Der Eisbrecher wurde von der Brücke bis zum Maschinenraum von uns besichtigt

Hier die wichtigsten Daten:

Auf der Brücke

Im Maschinenraum

Hier die Öffnungen für die Kohlebefeuerung

Aus dem Kohlebunker muss die Kohle in den Kohleschacht geschaufelt werden. Ein Knochenjob.

Es gibt natürlich noch viel mehr zu sehen. Ein Besuch des Eisbrechers Stettin empfehle ich,

auch um den Erhalt dieses Museumseisbrechers  zu erhalten bzw. zu unterhalten,

schließlich sind das alles ehrenamtliche Mitarbeiter die dazu beitragen dieses

Museumsschiff Instand zu halten.

Jeder Besucher trägt mit seinem Eintritt oder  einer Spende dazu bei.

Weiter ging es dann zum Augustinum, einem ehemaligen Kühlhaus welches zu einer Senioren Residenz

umgebaut wurde. Hier gibt es ein Restaurant mit dem Namen Wetterwarte.

Die für uns reservierten Plätze belegten wir nach einer Fahrt mit einem gläsernen Aufzug

bis zum 11. Stockwerk um dann noch einige Treppenstufen bis zum Restaurant zurück zu legen.

Ein traumhafter Ausblick belohnte uns,auch die sehr aufmerksame Bedienung ließ keine Wünsche offen.

Danke dafür.

Das Augustinum

Hier die Teilnehmer an der Kaffeetafel

( wobei natürlich immer respektiert wird,das einige Teilnehmer sich nicht ablichten lassen möchten)

Hier ein Blick vom Augustinum auf die Köhlbrandbrücke

Ein ereignisreicher Tag  nähert sich seinem Ende.

Alle Teilnehmer waren sich wieder einmal einig. Ein schöner Tag

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am 2.10.2012 fand wieder der beliebte Klönschnack im Gasthaus Sukredo (Kl.Sennhütte) statt.

Als Gast war die Hamburgische Bürgerschaftsabgeordnete Brigitta Schulz,SPD von dem Gründer

der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation Jürgen Lohse eingeladen.

Frau Schulz berichtete den Teilnehmern von der Arbeit als Bürgerschaftsabgeordnete und beantwortete

auch Fragen. Der Dank geht an Frau Brigitta Schulz die vielen Teilnehmern die Hamburgische 

Abgeordnetentätigkeit näher brachte.

Hier einige Teilnehmer am Klönschnack 2.10.2012

Dieses Bild zeigt Frau Brigitta Schulz,SPD und Jürgen Lohse, Gründer der Freizeitgruppe Süderelbe

für die ältere Generation. 

 

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Am 13.Oktober nahm die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation an der,von Frau Brigitta Schulz SPD

und Herrn Sören Schumacher SPD

angebotenen Tagesfahrt mit 8 Teilnehmern, in die Hauptstadt Berlin teil.

Morgens um 7.00 Uhr ging es von Neugraben

über Hamburg- Harburg wo weitere Teilnehmer zustiegen los.

Gegen 11.00 Uhr begann die Stadtrundfahrt in Berlin,mit einer gut gelaunten Stadtführerin.

Anschließend ging es in den Reichstag.

Nach den obligatorischen Taschen-Ausweiskontrollen wurden wir per gläsernen Aufzug

auf die Besucher Plenarsaalebene gebracht wo uns ein ca. 1 std.Vortrag über die

Geschichte und Sitzverteilung der einzelnen Parteien und Sitzordnung der Politiker näher 

gebracht wurde.

Danach wurde die imposante gläserne Reichstagskuppel bei herrlichem Sonnenschein

besucht um über die Hauptstadt Berlin zu schauen. 

Unser Ziel: Reichstagsgebäude BERLIN am 13.10.2012

©Foto Jürgen Lohse   13.10.2012

 

Gruppenfoto der Teilnehmer an der Tagesfahrt nach Berlin. Dieses Bild wurde mir von Frau Brigitta Schulz,SPD zur Verfügung gestellt.

Dank an unsere Gastgeber: Frau Brigitta Schulz,SPD u. Herrn Sören Schumacher,SPD. Auch dieses Bild wurde mir von Frau Brigitta Schulz,SPD zur

Verfügung gestellt.

Rechts Frau Brigitta Schulz SPD und Herr Sören Schumacher SPD,  auf der Besuchertribüne im Plenarsaal

Foto Heiko Lüdke     13.10.2012

 

So sieht der Besucher den Plenarsaal von der Besuchertribühne aus.

Hier wird uns,den Besuchern der Plenarsaal vorgestellt: Geschichte,Sitzplatzordnung ,Bauweise usw.

© Foto Jürgen Lohse  13.10.2012

Rundgang: Gläserne Kuppel des Reichstages

Hier noch ein Blick vom Plenarsaal auf die Gläserne Kuppel

Ich nenne das Bild: "Menschen in der Gläsernen Kuppel"

©Foto Jürgen Lohse   13.10.2012

Ich bin in der gläsernen Reichstagskuppel   13.10.2012

Foto:Heiko Lüdke

Ausblick über Berlin   (Bildmitte das Kanzleramt)

©Foto Jürgen Lohse

Auch dem Brandenburger Tor, dem Kanzleramt und dem Berliner Bahnhof

statteten wir noch einen Besuch ab.

Hier die Bilder:

Das Adlon Hotel am Brandenburger Tor

Brandenburger Tor

Wer hätte gedacht,jemals hier ungehindert durch das Brandenburger Tor zu gehen.(13.Oktober 2012)

Heute stehe ich davor und gehe von OST nach WEST ohne Probleme    13,10.2012

 

 

Das Kanzleramt  Im Berliner Volksmund: "Waschmaschine" genannt

©Foto JürgenLohse  13.10.2012

Berliner Bahnhof. Ein Riesenbahnhof auf mehreren Ebenen

©Foto JürgenLohse 13.10.2012

Hier ein Blick auf die Ebenen des Berliner Bahnhofes

©Foto JürgenLohse  13.10.2012

Nach einem langen,ereignisreichen Tag  fahren wir wieder mit dem Bus zurück nach Hamburg

Die Teilnehmer der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation danken Frau Brigitta Schulz SPD 

und

Herrn Sören Schumacher SPD für den schönen Tag in Berlin.

Danke auch an den Busfahrer Herrn Johannsen für seine ruhige,gemütliche,besonnene Fahrweise ( Rechts im Bild vor seinem Bus)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++Hier ein Bericht über den Besuch der St.Michaeliskirche vom 23.Oktober 2012 ( dem Wahrzeichen von Hamburg dem " Michel ")

Los ging es am Treffpunkt SEZ (SüderelbeEinkaufsZentrum) Ausgang Nord,Treppe , ggü. S-Neugraben

um 10.15 Uhr. Teilnehmer die sich für diesen Treffpunkt angemeldet hatten waren,übrigens wie immer

pünktlich zur Stelle. Um 10.39 Uhr fuhr dann unsere S-Bahn S 3 ab bis zur Haltestelle Stadthausbrücke,

hier erwarteten uns noch 4 Teilnehmer und ein weiterer an der St. Michaeliskirche,somit waren alle 25 

Teilnehmer erschienen.

Um 11.45 Uhr wurden die Teilnehmer in die St. Michaeliskirche gebeten um an einer Andacht mit einem 

kleinen Orgelkonzert teilzunehmen.

Anschließend war eine kleine organisatorische Pause um dann um 13.00 Uhr mit der Führung zu beginnen.

Es wurde uns von einer sehr guten Kirchenführerin die Krypta gezeigt und erklärt, anschließend die St.Michaelis Kirche

gezeigt um zum Abschluss auf den 132 m hohen Turm mit dem Fahrstuhl zu fahren und einen einmaligen Blick auf

Hamburg zu genießen. Danach wurde eine Einkehr in das Restaurant Pantry Landungsbrücken 9 gemacht, wo die

Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation reservierte Plätze erwartete.

Die Meinung aller Teilnehmer, es war ein schöner Tag mit vielen neuen Eindrücken.

 

Alle Bilder ©JürgenLohse 23.10.2012

Gruppenfoto der Teilnehmer am Besuch der St.Michaeliskirche,Hamburg

©JürgenLohse

Der Erbauer der Kirche: SONNIN 1713 -1794

Foto:©JürgenLohse

In der Krypta der St. Michaeliskirche,Hamburg

Die Krypta mit Nebenräumen und die Kirche St.Michaelis wurde uns von einer sehr tollen Gästeführerin erklärt und gezeigt. Vielen Dank.

©Foto:Jürgen Lohse

 

Auch der Blick vom 132 m hohen Turm war den Teilnehmer möglich

Hier die "tanzenden Türme " am Anfang der Vergnügungsmeile "Reeperbahn" von dem Architekten Teherani.

Links unten im Bild: Das Bismark Denkmal

©Foto:JürgenLohse

Blick vom Hamburger "Michel" auf die schönste Stadt der Welt.....HAMBURG 

©Foto:JürgenLohse

Hier der Blick vom WAHRZEICHEN Hamburgs auf das (noch) "unvollendete" 2.Wahrzeichen Hamburgs,

hier herrscht lt.Zeitungsberichten seit ca.1 Jahr ein fast völliger Baustopp (23.10.2012)

Dieser Bau verschlingt immense Kosten (ca.500 Millionen Euro)

©Foto:JürgenLohse

anschließend ging es zur Einkehr in das Restaurant " Pantry",Landungsbrücken 9 wo uns reservierte Plätze erwarteten.

Auf dem Weg dorthin noch ein Foto  auf die im Bau befindliche Elbphilharmonie.

©Foto:JürgenLohse

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Am 6.11.2012 fand wieder der beliebte "Klönschnack" im Gasthaus Sukredo statt. Wieder waren einige "Neue" anwesend. Danke für

die Teilnahme.Ich hoffe,ich kann Ihnen weitere schöne Ziele anbieten. Insgesamt fanden sich 34 Teilnehmer im Gasthaus Sukredo ein.

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am 13.November 2012 besuchte die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation das Landesfunkhaus des NDR

15 Teilnehmer (Vorgabe vom NDR) fanden sich am frühen morgen am Treffpunkt des SEZ (SüderelbeEinkaufsZentrum),

Ausgang Nord,ggü. S-Neugraben ein. Es mussten Fahrkarten gelöst werden,schließlich sind einige Wochen-Monatskarten

erst ab 9.00 Uhr Gültig. Also ran an den Fahrkartenautomaten und Fahrkarten für 2,85 pro Teilnehmer ausdrucken lassen.

Alles klappte reibungslos,wir fuhren mit der S-3 bis zur Haltestelle Jungfernstieg,hier ging es in die U 1 Rcht.Norderstedt-Mitte,

bis zur Haltestelle Hallerstrasse. Ein kleiner erfrischender Fußmarsch zum NDR folgte.Hier wurden wir dann von Frau Barbara

Lemmert zur Führung durch die Studios abgeholt. 

Aber schauen Sie selbst.

Hier die Teilnehmer Besuch NDR 13.10.2012    Foto: ©byJürgenLohse

Ü-Wagen NDR   Foto:©JürgenLohse

Frau Barbara Lemmert (NDR Mitarbeiterin,rechts) führte uns durch die Studios       (Genehmigung der Veröffentlichung des Bildes wurde von mir eingeholt.)

Foto:©JürgenLohse

Carlo von Tiedemann bei der Arbeit

Foto:©byJürgenLohse

Carlo von Tiedemann hat einen Augenblick Pause. Jetzt ist der Nachrichtensprecher am Mikrofon

Dieses Bild wurde mir von Frau Bärbel Westphal zur Verfügung gestellt.

Einige Grafiken im Gebäude zeigen die Wandlung der Technik. Klein,klein,noch kleiner.Gleichzeitig können auf diesen

Speicherkarten aber viel mehr Daten gespeichert werden. Ein Wunder der Technik

Bild: Bärbel Westphal 13.11.2012

Früher musste ein großes Stück Band geschnitten werden,im Jahre 2000 sah es schon ganz anders aus.

Foto: Bärbel Westphal 13.11.2012

Hier kann der Moderator (rechts) auf dem Bildschirm verfolgen welcher Beitrag bzw. Musik kommt,oder gespielt wird.

Foto;©byJürgenLohse

So sieht der Arbeitsplatz eines Moderators aus. Knöpfe,Bildschirme,Mikrofone und und und.... Technik die begeistert

Foto:©byJürgenLohse

NDR 90,3 Der Sender in Hamburg

Foto:©byJürgenLohse

Foto:©byJürgenLohse

Anschließend ging es noch in die Funkklause wo uns reservierte Plätze erwarteten um noch einen kleinen Plausch über den Besuch

des NDR zu halten und um eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken.

 

Das war der Besuch des NDR. Ein 2. Besuch ist für alle interessierten der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation geplant.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Am 5.12.2012 waren wir mit Frau Brigitta Schulz,SPD in der Klosterkornbrennerei Wöltingerode und auf dem Weihnachtsmarkt in Goslar.

Auch davon gibt es natürlich ein paar Bilder

Mit diesem modernen 48 Sitzer Neoplan Bus der Fa. K.D.E ging es pünktlich um 7.30 Uhr vom Bahnhof Neugraben über Neuwiedenthal Richtung

Goslar los. Am Steuer unser Fahrer, CÄSAR genannt

Foto:©byjürgenlohse

 

 

Wir haben unser Ziel, die Kornbrennerei Wöltingerode erreicht.

Foto:©byjürgenlohse

Ein Gästeführer der Klosterkornbrennerei erklärte launig den Herstellungsprozess und auch sein Verkaufstalent sollte nicht unerwähnt bleiben.

Er könnte auch auf dem Hamburger Fischmarkt bestehen....

Foto:©byjürgenlohse

Danach ging es zur Verkostung der 15 Likör/Kornsorten

Hier ein Blick in den Verkaufsraum

Foto:©byjürgenlohse

Natürlich wurde kräftig gekostet, aber keiner schaffte die 15 Sorten. Nun ja, schließlich wollten wir auch noch über den Weihnachtsmarkt in Goslar

gehen.

Fachmännisch wurden die Getränke begutachtet und probiert !!

Foto:©byjürgenlohse

Natürlich habe ALLE probiert,gekostet und dann auch einige einiges gekauft. Ich auch .

Foto:©byjürgenlohse

 

Anschließend haben sich einige Teilnehmer noch die Klosterkirche angeschaut.

                                                                                                Foto:©byjürgenlohse

                                                                                                            

                                                                                                               Foto:©byjürgenlohse                                             Innenansicht                         

     

 

 

.

Nach dem Besuch der Klosterkornbrennerei Wöltingerode ging es weiter in das ca. 8 Km entfernte Goslar. Hier erwartete uns im Restaurant

Lindenhof ein außergewöhnlich gutes Büfett. Erwähnenswert sollte auch noch ein Ober namens Giovanni sein, gekonnt mit flotten Sprüchen 

servierte er Speis und Trank,wobei ihm natürlich noch einige Kollegen/ginnen zur Seite gestanden haben.

Alle waren sehr zufrieden um danach den Weihnachtsmarkt von 15.00 - 17.00 zu besuchen.

Foto:©byjürgenlohse

Wir sind an unserem Ziel: Weihnachtsmarkt Goslar

Foto:©byjürgenlohse

Weihnachtsmarkt Goslar

Foto:©byjürgenlohse

                                                  Ach,der Weihnachtsmann hat es schwer,schließlich soll er viele Wünsche erfüllen. Aber dann hat                                                     er ja wieder ein Jahr Ruhe.

                                                                                               Foto:©byjürgenlohse

                                                                                               

Das haben sich die Organisatorin Frau Brigitta Schulz,SPD und Herr Golsch vom Verein: Plattdütsch leevt  verdient. Danke an beide.

Foto:©byjürgenlohse

 

Ein schöner Tag geht dem Ende entgegen. Pünktlich um 17.00 Uhr startete Cäsar,unser Busfahrer wieder Richtung Hamburg. Ohne große Schwierigkeiten

näherten wir uns Hamburg,unglaublich was wir sahen,Schnee , Schnee , Schnee, ab ca. Seevetal eine einzige weiße Schneelandschaft. Trotzdem waren wir

um 19.45 Uhr wieder an unserem Ausgangspunkt Neugraben Bahnhof wieder angelangt.

Der Dank der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation geht an Frau Brigitta Schulz, SPD die diesen Ausflug mit Ihren Mitarbeitern Frau Böhm und Herrn Reh organisierte. Wir, die Teilnehmer freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit. Danke.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Heute,am 11.12.2012 war der große Tag gekommen,was keiner für möglich hielt,die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation feierte ihren 1. Geburtstag. Diesen Erfolg mit über 500 Teilnehmern im ersten Jahr habe ich nicht als realistisch betrachtet,so der Gründer Jürgen Lohse.

Vierzig Teilnehmer waren im ausgebuchten separaten Raum des Gasthauses Sukredo,Ehestorfer Heuweg 89, Hamburg-Hausbruch (Kl. Sennhütte) anwesend um einen Bauchtanz zu erleben, Weihnachtsgeschichten zu hören, zu klönen und Neuigkeiten für das Jahr 2013 zu hören.

Das Jahr 2013 fängt an mit dem wie bisher monatlichem Klönschnack im Gasthaus Sukredo, wo Gäste immer Willkommen sind. Wir werden im Januar ein Grünkohlessen machen,weiter geht es im Februar wo es in das Klimahaus Bremerhaven gehen wird . Für diese Fahrt stehen leider keine Plätze mehr zur Verfügung,alle 48 Plätze sind vergeben. Wir werden die Holsten Brauerei ,genauso wie die Fernsehstudios in Lokstedt besuchen, es werden Stadtrundgänge unternommen, das Blankeneser Treppenviertel wird gemeinsam mit der Senioren Freizeitgruppe Elbvororte erkundet. Anschließend gibt  es bei fast allen Spaziergängen bzw. Veranstaltungen eine Einkehr. Das war nur ein kleiner Ausschnitt aus dem vielfältigem Angebot. Kommen Sie mit,melden Sie sich an:

Auskünfte und Anmeldungen: Telefon 702 52 77 Jürgen Lohse Gründer und Organisator der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation.

Ein Hinweis:

Ich verfolge  keinerlei kommerzielle Ziele. Die Veranstaltungen,Besichtungen usw. werden von mir Jürgen Lohse ehrenamtlich durchgeführt,jeder Teilnehmer nimmt eigenverantwortlich daran teil. Eintritts-,Fahrgelder und eigener Verzehr  bei einer Einkehr usw. zahlt jeder Teilnehmer selber. Die Begleitung,Ausarbeitung und Durchführung aller Angebote werden von mir,Jürgen Lohse kostenlos erarbeitet und begleitet.

Ich gehöre keiner Partei,Verein oder Organisation an. 

Melden Sie sich rechtzeitig an,es gibt viele Veranstaltungen wo die Besucherzahl begrenzt ist.

Kurzfristige Änderungen vorbehalten ! Auch dieser Hinweis muß erlaubt sein: Es besteht kein Anspruch auf eine Durchführung einer Veranstaltung.

Hier ein paar Bilder von  der 1 Jahresfeier

                                                                                     

Weihnachtlich, von Mitgliedern der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation,dekorierte Tische. Danke dafür.

Erwartungsvolle Gesichter,was kommt noch......

Frau Hanni Schulz von Plattdütsch leevt liest eine Weihnachtsgeschichte vor. Danke

                                                                                               

Überraschung: Frau Bärbel Westphal vom TVV NeuWulmstorf v.1920 e.V zeigte den Gästen einen Bauchtanz. Auch dafür DANKE

Die Gäste staunten und waren begeistert.

.

Der Gründer der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation dankt hier Frau Bärbel Westphal nach ihrem Auftritt. Nochmals vielen Dank.

Natürlich darf nicht unerwähnt bleiben: Heiko Lüdke links Gründer der Senioren Freizeitgruppe gab den Anstoß die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation zu gründen. Als Verbundenheit zur Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation  waren auch einige Teilnehmer der Senioren Freizeitgruppe Elbvororte anwesend.Danke

Heiko Lüdke hatte sich auch eine Überraschung ausgedacht, als Verbundenheit zur Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation hatte er für jeden Teilnehmer eine hübsch verpackte Praline mitgebracht. Auch dafür Danke.

 

Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern im vergangenen Jahr 2012, ich hoffe wir werden im nächsten Jahr noch viele Ziele gemeinsam erkunden und ich kann es noch viele Jahre machen..Ich freue mich auf Sie auf Euch !

Jetzt kann ich nur noch eines sagen: DANKE   DANKE    DANKE.

Ihnen allen ein FROHES WEIHNACHTSFEST und einen GUTEN RUTSCH in das Jahr 2013.  Wir sehen uns wieder am 8.1.2013 im Gasthaus Sukredo,Ehestorfer Heuweg 89, Hamburg-Hausbruch ( Kleine Sennhütte) um 14.30 Uhr

Sie interessiert die Teilnehmerzahl im Jahre 2012:

Teilnehmerstatistik 2012

  01.Veranstaltung: 23.Februar 2012

 Besuch des ZusatzstoffMuseums auf dem Hmb.Großmarkt

23

  02. Veranstaltung: 20.März 2012

  1.Klönschnack im Restaurant Kiekeberg

21

  03. Veranstaltung: 12.April 2012

 Wir fahren mit dem HVV Bus,Bahn,Schiff (Hadag Fähre) und besuchen die

 Hamburger HafenCity

15

  04.Veranstaltung: 18.April 2012

 Besuch des Hamburger Rathaus mit Bürgerschaftssitzung

 Angeboten von Frau Brigitta Schulz, SPD 

14

   05.Veranstaltung: 08.Mai 2012

  Besuch Schmetterlingsgarten in Aumühle

 

24

  06.Veranstaltung: 15.Mai 2012

 Klönschnack im Restaurant Kiekeberg

21

  07.Veranstaltung:  05.Juni 2012

 Klönschnack im Restaurant Kiekeberg                       

16

  08.Veranstaltung: 09.Juni 2012

 Bus Tagesfahrt ( Hanseat ) Gemeinsam mit der Freizeitgruppe Elbvororte

 nach Husum/Friedrichstadt m. Schifffahrt

38

  09.Veranstaltung: 26.Juni 2012

 Besuch der Schaugewächshäuser in Planten un Blomen,Hmb.

15

  10.Veranstaltung: 04.Juli 2012

   Klönschnack im Gasthaus Sukredo,Ehestorfer Heuweg

22

   11.Veranstaltung: 17.Juli 2012

  Stadtrundfahrt mit dem ROTEN DOPPELDECKER

31

    12.Veranstaltung: 27.Juli 2012

   Nur mal so - zwischendurch ,Kaffee und Kuchen im Puurten Quast,

  im Alten Land ( Neuenfelde )

14

   13.Veranstaltung: 06.August 2012

   Klönschnack im Gasthaus Sukredo, Ehestorfer Heuweg

23

   14.Veranstaltung: 14.August 2012

  Besuch Spicy`s GewürzMuseum

12

   15.Veranstaltung: 28.August 2012

   Wanderung durch die Fischbeker Heide  m. anschl. Einkehr

   Rest. Wildpark Schwarze Berge

  Gemeinsam mit der Freizeitgruppe Elbvororte

31

 16.Veranstaltung: 30.August 2012

 Besuch des im Bau befindlichen Kohlekraftwerk Hmb.-Moorburg

 Angebot von Frau Brigitta Schulz, SPD

08

  17.Veranstaltung: 04.September 2012

   Klönschnack im Gasthaus Sukredo, Ehestorfer Heuweg

23

  18.Veranstaltung: 18.September 2012

 Besichtigung Museumshafen Övelgönne

20

  19.Veranstaltung: 02.Oktober 2012

 Klönschnack im Gasthaus Sukredo, Ehestorfer Heuweg

20

  20.Veranstaltung:13.Oktober 2012

 Fahrt p. Bus nach Berlin Angeboten von Frau Brigitta Schulz, SPD

08

 21.Veranstaltung: 23.Oktober 2012

Besuch Hamburger " Michel " mit Krypta und Turmbesteigung

25

  22.Veranstaltung: 06.November 2012

 Klönschnack im Gasthaus Sukredo, Ehestorfer Heuweg

34

  23.Veranstaltung: 13.November 2012

 Besuch des Landesfunkhaus NDR 

15

  24.Veranstaltung: 05.Dezember 2012

 Fahrt zum Goslaer Weihnachtsmarkt mit Kloster Wöltingerode (KDE)

Angeboten von Frau Brigitta Schulz , SPD

18

  25.Veranstaltung : 11.Dezember 2012

 Die Freizeitgruppe feiert den 1. Geburtstag m.Weihnachtsfeier

im Gasthaus Sukredo, Ehestorfer Heuweg

40

                                               Im 1.Jahr 2012 nahmen insges. 536 Teilnehmer an den angebotenen Veranstaltungen teil.  DANKE

                                                                          Gegründet wurde die Freizeitgruppe am 10.Dez.2011

Nach oben