Archiv 2013

  

Hinweis:

Ich gehöre keiner Partei oder Verein an.Diese Freizeitgruppe ist eine rein private Initiative OHNE kommerzielle Ziele. Alle Aktivitäten werden von mir kostenlos ausgearbeitet und begleitet. Die Teilnehmer zahlen nur den Eintritt für eine Besichtigung/Fahrgeld/eigenen Verzehr bei Einkehr (Speisen/Getränke)

                                    Hier finden Sie immer ein Bild der letzten Veranstaltung.    

                  (Diese Seite musste kpl. NEU erstellt werden,da diese durch einen Fehler abgestürzt ist)

Leider sind einige Bilder nicht auffindbar,aber es sind wieder alle 35 Veranstaltung soweit möglich wieder hergestellt.   Stand: 23.12.2013

Hier die letzte Tour im Jahre 2013 : Lichterfahrt durch Hamburg mit 39 Teilnehmern der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation

Gruppenfoto vom 18.12.2013 Selbstverständlich wird immer akzeptiert wenn ein Teilnehmer nicht mit auf ein Foto möchte.

 

Die Bilder werden immer nach der Reihenfolge eingestellt. Die erste Veranstaltung im Jahre 2013 zuerst.Die letzte werden Sie so immer am Ende finden.Scrollen Sie nach unten und die Neueste Veranstaltung ist zu seheh.

 

                      Hier die erste Veranstaltung im Jahre 2013   Klönschnack im Gasthaus Sukredo am 08.Januar  2013 

 

                    2.Veranstaltung: 15.Januar 2013  Grünkohlessen im Gasthaus Zur Erholung in Sieversen  

 

           3. Veranstaltung: 23.Januar 2013 Besuch im MiniWunderland Speicherstadt Hamburg.Wir besuchen die Weltweit größte 

               Modelleisenbahnanlage der Welt    

    

                                                Gruppenfoto vor dem Eingang des MiWuLa 

Eine Veranstaltung in Miniatur. Einfach phantastisch.

Airport Hamburg. Detailgetreu.

Parkhaus am Airport Hamburg

Taxen am Anschlußposten. Übrigens: Auch Kurztouren müssen gefahren werden.Bitter,wenn ein Fahrer schon lange dort steht,aber die Vorschriften sind so. 

Auch den Tierpark Hagenbeck in Hamburg gibt es im MiWuLa zu sehen

Auch Las Vegas gibt es zu sehen

Schauen-Staunen-Erleben Sie das Miniatur-Wunderland. Besuchen Sie diese einmalige Miniaturwelt,die von den Gebr. Braun und Mitarbeitern erstellt wurden.

                                4.Veranstaltung: 05.Februar 2013 Klönschnack im Gasthaus Sukredo      

 

                                   5.Veranstaltung: 11.Februar 2013 Besuch Klimahaus Bremerhaven      

                                        Gruppenfoto 47 Teilnehmer nahmen an diesem Besuch teil

Hier ist die Seute Deern. Hier wurde uns das Mittagessen serviert.

Klimahaus in Bremerhaven. Wir waren in der Sahara,am Nordpol. Heiß und Kalt ist uns geworden,aber ein lehrreicher Besuch.Besuchen auch Sie das Klimahaus in Bremerhaven. Es lohnt sich.

Wir sind im Klimahaus....... Schon müde ?

 

Natürlich haben wir das Klimahaus ausgiebig erkundet, dann ging es weiter in ein Cafe nach Schwanewede

 

Hier gab es Torten...... Ein Genuß

Ein schöner Tag ist zu Ende. Dieser Reisebus bringt uns wieder zurück nach Hamburg

                      6.Veranstaltung: 28.Februar 2013 Besuch Fernsehstudios NDR in Hamburg - Lokstedt      

                 Dreißig Teilnehmer besuchten am heutigen Tage die Fernsehstudios des NDR in Hamburg Lokstedt

Hier das Gruppenfoto:

Monitore,Schalttafeln ..... Geballte Technik bekamen wir zu sehen

Natürlich bekamen wir auch die eigentlichen Studios zu sehen. So sieht der Fernsehzuschauer es nicht,Scheinwerfer,die alle eine Nr. tragen,warum eine Nr.,bei einem Ausfall eines Scheinwerfers kann sofort festgestellt werden welcher ersetzt werden bzw.repariert werden muß.

Hier das DAS Studio. Vieles, wurde uns von unserem NDR Besichtigungsleiter,erzählt läuft völlig automatisch.ZB. Kameras

So wurden wir in einem Studio begrüßt. Übrigens,überall wo unsere Gruppe auftauchte waren alle Mitarbeiter sehr nett,denn schließlich "störten" wir bei der Arbeit. Dafür vielen Dank.

Wir waren auch im Fernsehen..... Na,nicht ganz,aber wir konnten uns in einer Kamera bewundern

Hier erklärt uns unser NDR Guide einige technische Einzelheiten

Renate Schmidt macht sich als Fernsehansagerin gut

Auch das NDR Talk Studio wurde uns gezeigt

Hier ist das -----ROTE SOFA----- noch abgedeckt. Abends sitzt da ein oder mehrere Prominente und werden interviewt.

Das war der Besuch der NDR Fernsehstudios.Die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation dankt unserem NDR Guide und allen Mitarbeitern die überall sehr freundlich waren. Vielen Dank.

                                      7.Veranstaltung: 05.März 2013 Klönschnack im Gasthaus Sukredo         

                                                     Leider kein Bild vorhanden

 

 

                                8.Veranstaltung: 21.März 2013 Besichtigung der Holsten Brauerei,Hamburg       

Heute geht es in die Holsten Brauerei in Hamburg. Ein kurzer Weg von der S-Bahnstation Holstenstraße führte uns zum Eingang der Holsten Brauerei

Hier unser Gruppenfoto:  Natürlich wird immer akzeptiert,wenn jemand nicht mit auf ein Foto möchte

ASTRA    Kultbier aus Hamburg

Kernmarken des Carlsberg Konzern

Große Tanks. Hier wird das Bier gebraut,gelagert.

Hier werden die Bierkisten befüllt.

Hier sehen wir die Flaschenabfüllanlage

Nach der Besichtigung wurden wir in einer Besucherkantine mit Treberbrot,Butter,Schinken und natürlich...... mit Bier bewirtet.

Wer kein Bier durfte oder wollte bekam ein Alkohlfreies Getränk. Übrigens das Treberbrot wird von Bäcker Becker aus Hamburg-Marmstorf hergestellt.

Bier                  Astra               alles gut

Danke sagt Jürgen Lohse unserem Guide in der Holsten Brauerei Hamburg und dem Service Personal.

 

                            9. Veranstaltung: 09.April 2013  Klönschnack im Restaurant Wildpark Schwarze Berge       

 

                                 10.Veranstaltung: 18.April 2013 Besichtigung Hamburger Hochbahn (HHA)     

Diese Besichtigung war für mich einer der Höhepunkte im Jahre 2013. Zuerst wurde die Zentrale in der Steinstraße besucht. Zwei kleine Filme über die Hochbahn wurden uns gezeigt. Anschließend ging es in den Bahnhof Jungfernstieg wo wir die Sicherheitseinrichtungen eines Bahnhofes erklärt bekamen. Aber dann kam der große Moment..... Mehrere Waggons der U 3 fuhren als Sonderzug in den Bahnhof Jungfernstieg ein.Nur für unsere Gruppe. Auf den Haltestellenschildern in den Bahnhöfen stand: Bitte nicht einsteigen. Das war schon toll durch die Bahnhöfe im langsamen Tempo zu fahren. Hier ein paar Bilder von dieser Besichtigung

Hier das Gruppenfoto:

 

Nachdem eine Jalousie elektrisch hochgefahren wurde,konnten wir als Besucher einen Blick in die Zentrale der HHA werfen

Viele Ü-Kameras sind in allen Bahnhöfen installiert. Hier kann der Mitarbeiter der HHA genau verfolgen was auf dem Bahnhof passiert

Hier werden uns die Sicherheitseinrichtungen des Bahnhofes Jungfernstieg von einer Mitarbeiterin der HHA erklärt. Scheuen Sie sich nicht diese zB Notrufsäule zu benutzen,auch für Fahrplanauskünfte können Sie diese benutzen. Innerhalb kürzester Zeit sind Sie mit einem Mitarbeiter der HHA verbunden,schildern Sie um was es geht und Ihnen wird geholfen.

 

Hier kommt unser Zug: Bitte nicht einsteigen. Doch die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation durfte einsteigen

 

Wir sind in unserem Sonderzug und eine Mitarbeiterin (langjährige U - Bahnfahrerin) erklärt uns die Sicherheitseinrichtung in der U-Bahn

Auf jeden Bahnhof zu lesen: Bitte nicht einsteigen        Sonderzug  Das war schon besonders durch die Bahnhöfe zu fahren und  die anderen Fahrgäste zu sehen die auf die nächste Bahn warten.

Natürlich haben wir auch einen Blick auf die Umgebung gehabt

Auch durften wir in den Führerstand der U-Bahn. Hier fahren wir mit ca. 70 Std/Km  Ein Erlebnis der besonderen Art.

Eine Teilnehmerin der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation fragt über einen Notruf um Hilfe... und bekommt diese schnellstens !  (Kein Ernstfall)

 

 

So sieht der /die Fahrer/in die Strecke vor sich

Auch hier ein Blick aus der Sicht der U-Bahn Fahrer/in

 

Hier durften wir auf Wunsch aussteigen: U-Bahn Station Landungsbrücken. Die Freizeitgruppe dankt beiden Damen der HHA die uns viel Spaß und sachkundig in die Welt der U-Bahn geführt haben. Vielen Dank allen Mitarbeitern der HHA die uns diesen Ausflug ermöglicht haben. DANKE

Anschließend ging es in die Pantry,Landungsbrücken wo wir gut bewirtet wurden

 

                                               11.Veranstaltung:  07.Mai 2013 Klönschnack Restaurant Wildpark Schwarze Berge      

                                          Von diesem Termin sind leider keine Bilder verfügbar

 

 

                                     12.Veranstaltung: 21.Mai 2013 Blankeneser Treppenviertel     

Gemeinsam mit der Senioren Freizeitgruppe Elbvororte ging es vom Blankeneser Bahnhof in das Treppenviertel Blankenese

Das Wetter war an diesem Tag  "Hamburgisch" ein wenig Nieselregen,aber gut beschirmt ging es dann los.

Auch eine Überraschung gab es: Ann Zilling hielt von ihrem Wohnhaus eine Lesung ab. Außerdem wurden 3 Bücher,die von Heiko Lüdke gestiftet wurden,verlost.

Hier die Gewinner der Bücher. Hinten : Die Autorin Ann Zilling und Heiko Lüdke

Weiter geht es      Hier die Strandtreppe      Schmierfinken gibt es (leider) überall

                     Treppenviertel Blankenes

                     

 

 

Selbstverständlich gibt es von diesem Ausflug auch ein Gruppenfoto

Jetzt geht es wieder mit der " Bergziege" zurück zum Bahnhof Blankenese. "Bergziege" werden die kleinen,wendigen Kleinbusse genannt,die in den engen Straßen Blankenese fahren .

Leider hatten wir im Bus eine Dame die einen Schwächeanfall hatte und  in ein Krankenhaus gebracht werden musste.Die Dame wurde allerdings noch am selben Tag wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Ich danke dem Fahrer der "Bergziege",der dadurch seinen gesamten Fahrplan durcheinander brachte.Ebenso der Hamburger Feuerwehr und der Polizei

Nachdem wir,Heiko Lüdke und Jürgen Lohse uns vergewissert hatten, das die Dame in sicheren Händen war,folgten wir unserer Gruppe in

ein Lokal in der Nähe des Bahnhofes Blankenese wo Plätze für uns reserviert waren.

                                    13.Veranstaltung: 28.Mai 2013 Besuch der Senioren Residenz Neugraben,Falkenbergsweg 1-3     

Gruppenfoto vom Besuch der Senioren Residenz Neugraben : 2.v.li Leiter der Senioren Residenz Herr Esselmann, g.li Jürgen Lohse,Leiter der Senioren Freizeitgruppe für die ältere Generation

So nett wurde die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation in der Senioren Residenz Neugraben empfangen.

Auch Kaffee und Kuchen gab es,dafür haben wir natürlich auch gespendet. Das gespendete Geld wird für Soziale Projekte genutzt.

Der Leiter der Seniorenresidenz Herr Esselmann erzählte uns den Werdegang.Am Anfang war es eine kleine Pension,wie dieses Bild in seinen Händen zeigt,daraus entstand die heutige Senioren Residenz Neugraben

Teilnehmer der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation hörten gespannt welche Geschichten Herr Esselmann über die Entstehung der Senioren Residenz zu erzählen wusste.

Die Freizeitgruppe möchte auch einer Bewohnerin danken die uns ihre Wohnung voller Stolz zeigte. Wir waren alle beeindruckt.Danke dafür,auch ein Danke an den Leiter der Seniorenresidenz für die Beantwortung vieler Fragen,nicht zu vergessen auch das Service Team der Senioren Residenz.

                            14.Veranstaltung: 04.Juni 2013 Klönschnack Restaurant Wildpark Schwarze Berge     

Auch dieser Klönschnack war mit 53 Teilnehmern gut besucht. Übrigens: Klönschnack was ist das ? Hier soll sich in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen die Gruppe besser kennenlernen,außerdem gibt es immer eine lustige Geschichte zu hören und Neuigkeiten über Ausflüge und Besichtigungen werden vorgestellt. Ein Nachmittag in geselliger Runde.Klönschnack .........

             15.Veranstaltung: 20.Juni 2013 Teilnahme am 4.Geb.der Senioren Freizeitgruppe Elbvororte im Cafe Marie   

Am 20.Juni 2013 wurde die Seniorenfreizeitgruppe Elbvororte von Heiko Lüdke 4 Jahre. Eine Abordnung von der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation war mit 4 Teilnehmern im Cafe Marie dabei 

Inmitten seiner Gäste: Der Gründer der Senioren Freizeitgruppe Elbvororte Heiko Lüdke

 

                                                      16.Veranstaltung: 30.Juni 2013 Barkassenfahrt Brigitta Schulz,SPD      

Gleich kann es losgehen,die 38 Teilnehmer der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation steigen in das Alsterschiff,dieses bringt uns dann nach Wilhelmsburg,durch div.Schleusen und über die Elbe.

Dieser Alsterdampfer mit dem Namen "Alsterschwan" geht die Fahrt gleich los. Links im Hintergrund: Hotel Vier Jahreszeiten

Hier begrüßt Frau Brigitta Schulz SPD Bürgerschaftsabgeordnete,i

 

Hier geht es gleich durch eine Schleuse,anschließend gelangen wiEs geht durch die Schleuse 

Auch an Hamburg`s teuerster Baustelle der Elbphilharmonie ging Vorbei an der im Bau befindlichen Elbphilharmonie

Alle  70 Teilnehmer haben einen Platz gefunden und genieße eine schöne Fahrt

 

 

An schwimmenden Terrassen vorbei

Noch eine schwimmende Terrasse,immerhin mit Dach

Unser Ziel: Am Anleger,Vogelhüttendeich. Kurz über die Straße und es geht in den Wilhelmsburger Ruder Club von 1895 wo uns ein Grillbüffet erwartet.

Diese beiden "Grillmeister" habe es in kürzester Zeit geschafft,alle mit Grillgut zu versorgen. (Genehmigung für Veröffentlichung wurde eingeholt.)

Anschließend ging es wieder zurück Richtung Alster

Es geht am "Traumschiff Anleger" in der Hafencity vorbei. Heute hat die Europa angelegt

Wir haben unseren Ausgangspunkt,die Binnenalster wieder erreicht.

Der Dank der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation geht an Frau Brigitta Schulz,SPD die 38 Teilnehmerplätze zur Verfügung stellte,ebenso an Peter Falk,dem Organisator dieser Wilhelmsburger Alsterfahrten,der gesamten Crew des Alsterschiffes "Alsterschwan)

                                        17.Veranstaltung: 02.Juli 2013 Klönschnack Restaurant Wildpark Schwarze Berge       

Heute verlief der Klönschnack anders als gedacht.Am Anfang schnappte sich Edith Bartels das Mikrofon und verkündete: Jürgen Lohse hatte Geburtstag,daraufhin brachten mir alle 53 Teilnehmer ein Ständchen. Damit hatte ich nicht gerechnet

 

Ich sage DANKE     Jürgen Lohse

                             18.Veranstaltung: 16.Juli 2013 Führung durch Planten un Blomen (Heiko Lüdke)    

Hier unser Gruppenfoto mit 37 Teilnehmern, danach zeigte uns Heiko Lüdke "seinen Botanischen Garten und Planten un Blomen

Heiko in Aktion

 

Der Botanische Garten und Planten un Blomen liegt mitten in der Stadt.Hamburg meine Perle

        Einfach schön...... 

   

 Planten un Blomen kostet keinen Eintritt,für Kinder gibt es hier auch einen Riesenspielplatz. Hier warten die Teilnehmer der Süderelbgruppe auf die Wasserlichtspiele,die natürlich auch keinen Eintritt kosten.

So sehen die Wasserlichtspiele in Planten un Blomen aus. Ein besonderes Schauspiel

Hamburg mit Fernsehturm. Immer wieder werden Versuche unternommen um den Heinrich - Hertz Turm wieder als Aussichtspunkt zu aktivieren,leider mit wenig Erfolg. Kleinere Städte können das ,Hamburg nicht ? Wer schon früher in dem Drehrestaurant war und für 5.--Dm Kuchen gegessen hat,weiß was für ein toller Blick von da oben möglich ist.

Blick von Planten un Blomen auf den Fernsehturm

Hier der Rosengarten in Planten un Blomen

Heiko Lüdke li. u. Jürgen Lohse       Jürgen Lohse bedankt sich im Namen der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation bei Heiko Lüdke für die Führung durch Planten un Blomen. DANKE

                             19.Veranstaltung: 24.Juli 2013 Besuch der IGS in Hamburg - Wilhelmsburg      

Auf dem Weg vom S-Bahnhof Wilhelmsburg Richtung IGS (Internationale Garten Schau ) kommen wir am Gebäude Umweltamt Hamburg vorbei.Farbenfroh.

Diese Ampel-Männchen gab es in der früheren DDR,mittlerweile sind diese in vielen West-Städten zu finden

 

 

                       20.Veranstaltung: 06.August 2013 Klönschnack Restaurant Wildpark Schwarze Berge

Bei diesem Klönschnack Termin fanden sich 59 Teilnehmer ein, ein Grund war die Reisevorstellung nach Erfurt

Der Leiter der Freizeitgruppe Jürgen Lohse stellt das Kurzreise Programm nach Erfurt vor

Auch eine Überraschung gab es. Jeder Klönschnack Teilnehmer bekam ein Los, wofür. Keiner wusste was nun kommen würde.

Hier wird das Geheimnis gelüftet: Der 250.Klönschnack Teilnehmer im Rest. Wildpark Schwarze Berge wird heute begrüßt,dafür gab es für Waltraud S. 1 Fl.MummSekt u. v. Rest.Leiter Herrn Weise ein kleines Eis

              

21.Veranstaltung: 10.August 2013 Wanderung durch die Fischbeker Heide ,anschl.Einkehr Gasthaus Zur Erholung,Sieversen

25 Teilnehmer nahmen an der Wanderung durch die Fischbeker Heide teil,gemeinsam mit der Freizeitgruppe Elbvororte ging es zum "Kuhteich" von hier aus  zur Bushaltestelle Museum Kiekeberg um mit der Buslinie 4244 nach Sieversen zu gelangen. In Sieversen erwartete uns im Gasthaus Zur Erholung ein schmackhaftes Mittagessen.

Die Fischbeker Heide 

 

Es geht durch die Fischbeker Heide 

Wir haben den "Kuhteich" erreicht

Sitzplätze gibt es überall

Der " Kuhteich "

Nachdem wir den Weg vom "Kuhteich" zur Bushaltestelle Kiekeberg zurück gelegt hatten waren wir ca. 10 Km gewandert. Der Linienbus 4244 brachte uns dann nach Sieversen in das Gasthaus Zur Erholung und wir konnten unser verdientes Mittagessen genießen.

                          22.Veranstaltung: 21.August 2013 Besuch Dahliengarten Hamburg

Gruppenfoto vom Besuch des Dahliengarten. Dieser Garten steht unter Denkmalschutz und kostet keinen Eintritt

 

In diesem Jahr 2013 fand die Dahlienblüte durch den langen Winter später als gedacht statt. 

Hier zu lesen: Blütenrückstand

Trotzdem konnten wir viele Dahlien bewundern. So wie diese hier

Blick auf das Gelände des Dahliengarten.

 

Auf unserem Rundgang lernte ich auch Maren Lassen kennen,diese betreibt auf dem Gelände des Dahliengarten einen kleinen Stand mit von ihr gemalten Bildern. Schauen Sie unbedingt dort vorbei, nachfolgend habe ich einige Bilder von Maren Lassen fotografiert damit Sie sehen können,es lohnt sich dort zu verweilen und vielleicht auch das eine oder andere Bild zu kaufen.

23.Veranstaltung:

Hier ein Blick auf die Ausstellungsfläche von Maren Lassen `s Bildergalerie

Bild ; Maren Lassen

 

Bild: Maren Lassen

Nachdem wir den Dahliengarten umrundet hatten und viele Eindrücke mitnehmen konnten,ging es in das Stadion Eck, um eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken.

Wenige Minuten vom Dahliengarten entfernt nahmen wir unsere reservierten Plätze im Stadion Eck ein.

Im Stadion wurden wir gut und günstig verköstigt. Anschließend ging es wieder Richtung Heimatorte. 

 

                                           31.August 2013 Schwerin mit Matthias Czech,SPD     

Heute haben wir uns an einem Ausflug,der von Matthias Czech,SPD,angeboten wurde,mit 9 Teilnehmern an der u.a. eine Besichtigung des Schweriner Schloß sein wird,angeschlossen.

Hier geht es ab S-Bahnhof Hamburg - Neugraben los

 

Unser Ziel: Schweriner Schloß

Innenansicht

Uns wurde das ganze Schloß gezeigt die nicht jeder zu sehen bekommt. Danke an den Schweriner SPD Abgeordneten Herr Hoffmann

Ausblick vom Schloß auf den Schweriner See

 

Hier geht`s rauf       Wat mutt,dat mutt

Aber dieser Ausblick entschädigte uns für den mühsamen Aufstieg

Renate freut sich...geschafft !

Hier kommt kaum jemand hin,aber wir waren dort

Blick vom Dach in den Schloßhof

Jetzt geht es wieder runter vom Dach,noch ein kurzer Blick.

Danke an Herrn Czech und an Herrn Hoffmann der die außergewöhnliche Besichtigung des Schloß Schwerin möglich machte.

Hier haben wir eine Kleinigkeit gegessen

Danach wurde die Innenstadt von Schwerin erkundet

Wohnzimmer des Schweigens......

Ein letzter Blick auf das Schweriner Schloß,jetzt geht es wieder Richtung Heimat Hamburg

             

            24.Veranstaltung: 03.September Klönschnack Restaurant Wildpark Schwarze Berge     

                                         Leider kein Bild verfügbar

 

              25.Veranstaltung: 07.September 2013                        35.Neuenfelder Markt           

 

 

 

Hier die Arp-Snitger - Orgel in der St. Pankratius Kirche Neuenfelde

 Wir durften  auch  den  phantastischer Klang hören.

Es gab Musik,ein Flohmarkt,Bratwurst,Kuchen,Kunsthandwerk   Für jeden etwas dabei

 

 

Flohmarkt

 

 

                               26.Veranstaltung: 12.September 2013 Flussschifferkirche Hamburg       

Insgesamt nahmen an der Besichtigung der Flussschifferkirche 48 Personen teil. Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Freizeitgruppe Elbvororte und Freizeitgruppe Süderelbe.

Unser Gruppenfoto vom Besuch der Flussschifferkirche

Hier sind die Gruppen auf dem Weg von der U-Bahn Haltestelle Baumwall zur Flussschifferkirche

 

 

Gleich haben beide Freizeitgruppen die Flussschifferkirche erreicht. Zwischen der Brücke und dem roten Haus befindet sich der U-Bahnhof Baumwall. Wer die Fernsehserie Hafenkante aus dem Fernsehen kennt,genau gegenüber der Brücke (links im Bild) befindet sich das Krankenhaus der Serie (Das ist allerdings kein Krankenhaus, sondern ein Bürogebäude)

 

 

Alle Teilnehmer hören gespannt  der Mitarbeiterin der Flussschifferkirche Frau Heinsohn zu,die uns die Geschichte der Flussschifferkirche erzählte. Vielen Dank

Die Teilnehmer warten gespannt auf den nächsten Programmpunkt,es geht in die Außenstelle des Museum für Arbeit in der Hamburger Hafen City.

Auch solche Motive sind auf dem Weg in die Hafencity zu sehen. Liebesschlösser   for ever    oder so.....

Fleet in der Speicherstadt Hamburg

Leider gibt es keine Bilder von dem Museum da dort das fotografieren lt. Schild verboten ist. Vielleicht liest jemand Verantwortliches dieses hier und schickt mir Bilder,die ich dann gerne veröffentliche.

Auch mit der Hadag Fähre sind wir gefahren. Von der Station Elbphilharmonie zur Station Landungsbrücken. Hier kehrten wir in das Lokal Pantry ein.

                             27.Veranstaltung: 25.September 2013  Vierlandenfahrt     Bahn/Bus/Fähre    Einkehr     

Heute war es eine besondere Veranstaltung,schließlich sollten 35 Teilnehmer mit der S-Bahn,VHH Bus und Fähre und zurück gebracht werden. Außerdem sollte bei der Länge der Busfahrt schon jeder Teilnehmer einen Sitzplatz im Linienbus haben. Aber, alles hat wunderbar geklappt. Hier die Bilder

Wir warten am ZOB (ZentralOmnibusBahnhof) Hamburg auf den VHH Bus

 

Trotz aller Bedenken,alle 35 Teilnehmer fanden einen Sitzplatz in dem Gelenkbus der VHH

Wir haben unser Ziel mit der Buslinie 124 ,die Station : Zollenspieker Fährhaus erreicht. Übrigens die letzte verkehrstechnische Einrichtung auf Hamburger Gebiet,jetzt geht es mit der Fähre vom Zollenspieker Fährhaus nach Niedersachsen

Heiko Lüdke schaut interressiert zu,damit soll ich über die Elbe fahren. Na,gut dann mal los

Wir sind in Niedersachsen, in dem Ort Hoopte angekommen

Jetzt noch ein kleiner Spaziergang auf dem Deich um in das Cafe Löscher zu gelangen

Nach einem kleinen Fußmarsch über den Deich knapp 2 Km erreichen die Teilnehmer das Cafe Löscher,wo reservierte Plätze auf sie warten

Nach einer "kleinen Karte" konnte jeder bestellen was er wollte

Die " Schlacht" ist geschlagen. Alle waren im Cafe Löscher zufrieden. Wir kommen sicher wieder.

 

Heiko Lüdke li und Jürgen Lohse bedanken sich bei den Teilnehmern/innen das wieder einmal alles hervorragend geklappt hat.

Auf der Rückfahrt haben wir dann das kleinste Restaurant  gesehen ( Gesehen am Zollenspieker Fährhaus)

Wir sind von Niedersachsen/Hoopte wieder in Hamburg am Zollenspieker Fährhaus und werden jetzt mit dem VHH Bus 124 nach Bergedorf fahren um dann mit der S 21  nach Hamburg-Hauptbahnhof zu fahren bzw. in die Heimatorte zu gelangen. Ein toller Ausflug,der sicher wiederholt werden wird geht zu Ende. Vielen Dank an alle Teilnehmer.

 

                                   28.Veranstaltung: 04.bis 06.Oktober 2013 Kurzreise nach ERFURT m. Reese - Reisen       

                                                  Zuerst das Gruppenfoto von der Kurzreise nach Erfurt

Um 6.45 Uhr ging die Fahrt in Hamburg - Neugraben los, jetzt ging es zum S-Bahnhof Othmarschen wo wir die Teilnehmer der Freizeitgruppe Elbvororte abholten. Pünktlich um 7.15 Uhr begann dann unsere Reise nach Erfurt. Zwischendurch wurde an einer Raststätte Pause gemach, jeder Teilnehmer bekam 2 1/2 belegte Brötchen und Kaffee oder Tee. Gut gestärkt ging es jetzt weiter Richtung Wartburg um hier die Burg zu besichtigen.

Ein Blick aus dem Bus zeigt uns, eine schöne Landschaft durchqueren wir 

Wir haben den Parkplatz der Wartburg erreicht. Wer möchte kann jetzt den Aufstieg zur Burg bewältigen,oder es stehen Kleinbusse bereit die gegen eine kleine Gebühr den Weg zur Burg fahren.

 

 

 

 

Auch Heiko (Freizeitgruppe Elbvororte) hat es geschafft .Viele Stufen sind es bis zum Eingang der Wartburg

 

Der Blick von der Wartburg auf Eisenach entschädigte uns dann.

Das Gelände der Wartburg

 

Nach der ausgiebiegen Besichtigung der Wartburg geht es jetzt weiter nach ERFURT

Am Nachmittag erreichten wir unser Hotel Radisson Blu n Erfurt

Nachdem wir uns am Abend-Büffet gelabt hatten, wurde eine Teilnehmerin überrascht. Den ganzen Tag wurde so getan als wüsste niemand das diese Dame 80 Jahr jung wird. Sie war wohl auch ein wenig irritiert. Aber dann ging es los, alle stimmten Happy Birthday an,es gab sogar Geschenke u.a. eine Eisbombe die je zur Hälfte von der Fa.Reese-Reisen und der Freizeitgruppe Süderelbe bezahlt wurde.

Rechts: Frau Ingrid M. Herzlichen Glückwunsch

Hier die Eisbombe

Dieses Teil bekam Frau Ingrid M. von einer Teilnehmerin der Freizeitgruppe Elbvororte. Auch ein Glas Sekt um auf den Geburtstag anzustoßen wurde gereicht. Nachdem alle Gedichte usw. vorgetragen war,wurde es noch ein gemütlicher Abend. 

 

 

Unsere Stadtführerin    Kunigunde die uns ERFURT zeigte

Hier sind alle Teilnehmer zusammen und die Führung durch Erfurt beginnt.

Hier am Anger beginnt die Stadtführung

Hübsche Idee

Auf zum nächsten Ziel

Auch das gibt es in Erfurt zu sehen.Allerdings ein Einzelfall,rund um den Dom,Marktplatz ist alles top saniert.

Eine der Sehenswürdigkeiten in Erfurt: Die Krämerbrücke   Hier erklärt unsere Gästeführerin Kunigunde den Werdegang der Häuser

 

Heiko hört den Fledermausruf

Ich möchte als Anwohner auch nicht Tag und Nacht belästigt werden.

 

 

 

 

 

 

Heute verlassen wir das Hotel Radisson Blu und fahren nach Weimar

Unsere Gästeführerin wird uns heute am letzten Tag unserer Kurzreise Weimar vorstellen

 

 

Die Herren Goethe und Schiller prägen Weimar

 

Ein Außerirdischer in Weimar ? Nein,ein Musiker trägt sein Instrument auf dem Rücken

Hier bin ich Mensch,hier darf ich`s sein !    

Auch Kutsch-Rundfahrten werden in Weimar angeboten

Am Marktplatz in Weimar endete unsere Stadtführung. Nach einem Cafe-Besuch ging es dann zurück nach Hamburg

Abends trafen wir dann wieder in Othmarschen bzw. Neugraben ein.  Mein Dank geht an unseren Reisebusfahrer Werner Reddegger und alle die an dieser Reise beteiligt waren. Danke.

 

                 29.Veranstaltung: 15.Oktober 2013 Klönschnack Restaurant Wildpark Schwarze Berge   

         Wieder fanden sich 63 Teilnehmer beim Klönschnack im Restaurant Wildpark Schwarze Berge ein. Vielen Dank

Heute war ein besonderer Gast bei uns: Frau Anna Sosnowski vom Elbe Wochenblatt. Vielen Dank für die Berichterstattung über 

meine Freizeitgruppe,ohne wäre dieser Erfolg wohl nicht möglich gewesen.

 

30.Veranstaltung: 05.November 2013 (durch Reise Erfurt 2 aufeinanderfolgende Klönschnack Termine) im Rest.Wildpark Schwarze       Berge

Auch an diesem Termin wurden 53 Gäste gezählt. Meine "Assistentin" Bärbel beim austeilen von dem monatlichen Newsletter der Freizeitgruppe Süderelbe. Aber nicht nur Bärbel ist hilfsbereit, alle meine Teilnehmer helfen wenn Sie können. Danke

 

                                       31.Veranstaltung: 13.November 2013 Zollmuseum Hamburg      

Das Deutsche Zollmuseum in der Hamburger Hafencity Hamburg ist das einzige Museum dieser Art in Deutschland

 

 

 Willkommen im Deutschen Zollmuseum. Hier erwartet uns eine Zollbeamtin die uns viel über Schmugler,Verstecke und andere Zollvergehen berichtet.

In der Ausstellung ist auch die Geschichte des Freihafen`s Hamburg zu sehen. Hier ein Original Zaun. Die Freihafen-Zone wurde in Hamburg abgebaut,ungehindert kann jetzt auch der Privatverkehr ohne Kontrollen durch das ehem. Freihafengebiet fahren

Immer wieder findet der Zoll Plagiate von namhaften Firmen,diese erleiden dadurch einen Millionenschaden

Wie hier auf dem Schild zu lesen: Jährlich gehen schätzungsweise 70.000 Arbeitsplätze durch gefälschte Produkte in Deutschland verloren

Ein wenig Spaß muss sein

Was alles so gefälscht wird,unglaublich. Unsere Zöllnerin erzählte u.a: In einer kpl. Golfausrüstung war in jedem Teil Rauschgift versteckt .

 

Nach dem Besuch des Zollmuseums ging es noch in die Hafencity wo jeder noch ein klein wenig essen/trinken konnte

                            32.Veranstaltung:  27.November 2013 Besuch Winterdom Hamburg     

Eine kleine Gruppe machte sich am 27.November auf um den Winterdom zu besuchen. Vorweg wir hatten viel Spaß. Am Eingang St.Pauli begrüßte uns das Riesenrad

Kimme-Korn-getroffen

Hier der 70 m hohe Freifallturm. Nee,das überlassen wir lieber jüngeren Publikum

Kurz vor Ende des Turms wird die Gondel abrupt abgebremst. 

An den Losbuden können Stofftiere aller Größenordnungen gewonnen werden

 

Bogenschießen sind leicht aus,aber ist es nicht und kostet Kraft. Spaß hat es trotzdem gemacht

 

Die Fahrgeschäfte werden immer spektakulärer.

Das Kettenkarussel ist da schon Nostalgie

Wir hatten Freizeit und Vergnügen und verabschieden uns vom Hamburger Dom. Bis zum nächstenmal.

            33.Veranstaltung: 10.12.2013 Feier 2 Jahre Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation im Rest.Wildpark Schwarze Berge   

       Hier begrüßt Jürgen Lohse seine über 80 Gäste anläßlich des 2 jährigen Bestehens der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation

Die 'Feier beginnt mit Akkordeon Musik   Akkordeon Peter Cinia

Der nächste Programmpunkt: Bauchtanz  gekonnt vorgeführt von Bärbel Westphal,Neugraben

Zwischendurch wurde eine besondere Weihnachtsgeschichte von Jürgen Lohse vorgelesen

 

Im Namen der gesamten Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation dankt Hanni Schulz,Jürgen Lohse für das vielfältige Programm und überreicht einen Präsentkorb (mit einer besonderen "Füllung")  Danke dafür.

Foto: Heiko Lüdke

Hier überreicht Hanni Schulz,Heiko Lüdke (Senioren Freizeitgruppe Elbvororte) einen kleines Präsent für die gute Zusammenarbeit mit der Freizeitgruppe Süderelbe. Danke sagt auch Jürgen Lohse

Zwischendurch wurde natürlich  Klönschnack gehalten

 

Hier dankt Jürgen Lohse dem Restaurantleiter Herrn Weise und seinem Team des Wildpark Restaurant Schwarze Berge für die gute Zusammenarbeit im Jahre 2013.

Die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation freut sich,auch 2014 ihre Klönschnack Termine hier im Wildpark Restaurant Wildpark Schwarze Berge  abzuhalten.

 

 

Übrigens jeder der etwas vortrug bekam vom Leiter der Freizeitgruppe Süderelbe Jürgen Lohse ein kleines Präsent. Wie hier Bärbel Westphal

Die Stimmung ist gut,fröhlich,gutgelaunt. Hier ein Dank an das Restaurant Team für die schöne Weihnachtsdeko

 

Wer Plattdütsch leevt kennt, kennt auch Herman Möller. Seine Geschichten auf Plattdeutsch erzählt sind ein Genuß. 

Hier liest Hanni Schulz eine Weihnachtsgeschichte vor

Hier bereitet sich Peter Cinia auf das Ave Marie von ihm auf der Mundharmonika gespielt vor. Ein absoluter Höhepunkt der Feier. Das Licht wurde gedämpft. Es spielte Peter Cinia, beim zuhören des Liedes Ave Maria auf der Mundharmonika bekamen viele Gäste eine Gänsehaut.Danke Peter Cinia

Anschließend gab es wieder Akkordeon Musik.

Hier noch eine Collage vom 2 jährigen Geburtstag der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation

Collage: Heiko Lüdke

Hier einige Geschenke die mir anläßlich des 2 jährigen Geburtstages der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation überrreicht wurden.Auch für die Weihnachts-und Neujahrspost. Danke.'Danke. Danke

Auch etwas außergewöhnliche Geschenke waren dabei. Ich habe wohl erwähnt das ich ab und zu zum Tortenessen eingeladen werde.

Die Folge war:

Eine Schwarzwälder Kirschtorte von Waltraud S.  jetzt nur noch von mir " Torte " genannt.Aber ich habe mich riesig gefreut. Danke

Dann bekam ich einen " Brandbrief" vom Restaurantleiter Herrn Weise. Dieser Brief besagte: Diesen Brief sofort öffnen. Das tat ich natürlich,darin stand: Im Kühlschrank des Restaurant ist eine Überraschung. Klar, ich war neugierig, siehe da: Noch eine Torte, wie ich mittlerweile nach Verkostung feststellen konnte eine Rum-Torte. Das Gute daran: Anschließend gab es nie Abendbrot.Danke an Karin B

Für die vielen Glückwünsche, Anrufe, Geschenke auch von der Freizeitgruppe Elbvororte möchte ich mich herzlich bedanken. Alle, ob Bärbel Westhal, Frau Garcia,Hanni Schulz, Peter Cinia, Hermann Möller, Herrn Weise mit seinem Team und der Senioren Freizeitgruppe Elbvororte  möchte ich eines sagen: DANKE.Ich habe mich riesig gefreut.

Ich hoffe, auch im Jahre 2014 viele interessante Besuche,Besichtigungen,Fahrten mit Euch zu machen. Nochmals vielen Dank

Euer Jürgen Lohse

                    34.Veranstaltung: 12.Dezember 2013 Fahrt per Reisebus zum Weihnachtsmarkt nach Rostock   

                                                            Hier das Gruppenfoto

 

Dieser Bus brachte uns zum Weihnachtsmarkt nach Rostock. Das Schild im Fenster : Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation

Am Hafen begrüßt uns der Rostocker Dom mit dem Riesenrad und Diversen Buden. Nachdem eine Treppe überwunden wurde,sind wir auf dem eigentlichen Weihnachtsmarkt, der größte in Norddeutschland zieht sich durch die gesamte Innenstadt bzw. Fußgängerzone,daher verläuft sich der Besucherstrom und es war,jedenfalls an unserem Besuchstag angenehm über diesen Weihnachtsmarkt zu schlendern.

Wir sind auf dem Weihnachtsmarkt in Rostock

Heiko Lüdke immer Hilfsbereit .Selbstverständlich sind wir beide bemüht zu helfen wenn es nötig ist

Den Wetterverhältnissen angepasst wurde sich eingekleidet. Allerdings waren die Temperaturen nicht wirklich so.

 

Hier geht es zum Historischen Weihnachtsmarkt den wir natürlich auch besucht haben

Natürlich kommt bei uns auch der Spaß nicht zu kurz. Eine Teilnehmerin schenkte uns diese entzückenden Weihnachtsmützen,was blieb uns übrig , die mussten wir tragen. Gerne doch....... Hier Heiko mit der Festtagsbekleidung

und hier Jürgen. Wir haben Spaß. Wir können Spaß......

Das war die Rostocker Weihnachtsmarkt Fahrt . Danke an alle Teilnehmer, wieder hat alles hervorragend funktioniert.Danke

                                                 

                                  35.Veranstaltung: 18.Dezember 2013 Lichterfahrt durch Hamburg    

                                        An dieser Fahrt nahmen  39 Teilnehmer teil.

 

Erstes Ziel war das Hotel-Restaurant Rosenhof in Nenndorf-Rosengarten

 

Hier gab es Kaffee und Kuchen

Nachdem wir im Rosenhof unsere Torte und Kuchen verspeist und noch einige Plattdeutsche Geschichten gehört haben,ging die Fahrt Richtung Hamburg zur eigentlichen Lichterfahrt.

 

                              Leider sind  Bilder die aus dem Bus gemacht wurden nicht verwertbar.

Ich sage Danke an alle Teilnehmer die im Jahre 2013 mit mir unterwegs waren,wir haben viel gesehen,auch Spaß kam nicht zu kurz. Ich freue mich auf das Jahr 2014 mit Euch.

Wir sind auf dem Weihnachtsmarkt am Hamburger Rathaus

 

                    

Hier das Hamburger Rathaus

 

 

                                                           

                                                  Hier die Teilnehmerstatistik 2013                                                                                                                                             

                                                                 

01.Veranstaltung: 08.Januar 2013

Klönschnack im Gasthaus Sukredo, Ehestorfer Heuweg

54

02. Veranstaltung: 15.Januar 2013

Grünkohlessen im Gasthaus Zur Erholung, Sieversen

Gemeinsam mit der Freizeitgruppe Elbvororte

44

03.Veranstaltung: 23.Januar 2013

Wir besuchen die Weltgrößte Modelleisenbahnanlage der Welt

Das MiniWunderland in der Hamburger HafenCity

28

04.Veranstaltung: 05.Februar 2013

Klönschnack im Gasthaus Sukredo, Ehestorfer Heuweg

36

05.Veranstaltung: 11.Februar 2013

Wir besuchen das Klimahaus in Bremerhaven m. Einkehr (Mittag/Kaffee u.Kuchen

Gemeinsam mit der Freizeitgruppe Elbvororte

47

06.Veranstaltung: 28.Februar 2013

Wir besuchen NDR Lokstedt ( Fernsehen)

30

07.Veranstaltung: 05.März 2013

Klönschnack im Gasthaus Sukredo,Ehestorfer Heuweg

46

08.Veranstaltung: 21.März 2013

Wir besuchen die Holsten Brauerei in Hamburg - Altona

24

09.Veranstaltung: 09.April 2013

1.Klönschnack im Restaurant Wildpark Schwarze Berge

64

10,Veranstaltung: 18.April 2013

Heute besuchen wir die HHA Zentrale in Hamburg,Steinstr.

anschl. geht es mit einem Sonderzug der U 3 über die Ringlinie

20

11.Veranstaltung: 07.Mai 2013

Klönschnack im Restaurant Wildpark Schwarze Berge

42

12.Veranstaltung: 21.Mai 2013

Heute geht es in das Blankeneser Treppenviertel

Gemeinsam mit der Freizeitgruppe Elbvororte

34

13.Veranstaltung: 28.Mai 2013

Besuch der Senioren-Residenz, Am Falkenberg 1, Hmb.-Neugraben

20

14.Veranstaltung: 04.Juni 2013

Klönschnack im Restaurant Wildpark Schwarze Berge

53

15.Veranstaltung: 20.Juni 2013

Die Freizeitgruppe Elbvororte besteht 4 Jahre. Eine kleine Gruppe der Freizeitgruppe Süderelbe feiert mit

04

16.Veranstaltung: 30.Juni 2013

Barkassenfahrt mit Alsterdampfer durch die Wilhelmsburger Kanäle m. anschl. Grillen im Wilhelmsburger Ruderclub.

Angeboten von Frau Brigitta Schulz, SPD

38

17.Veranstaltung: 02.Juli 2013

Klönschnack im Restaurant Wildpark Schwarze Berge

53

18.Veranstaltung:16.Juli 2013

Heiko Lüdke zeigt uns " sein " Planten un Blomen,Hmb.

37

19.Veranstaltung: 24.Juli 2013

Wir besuchen die Gartenbauausstellung in Hmb.-Wilhelmsburg                   

12

20.Veranstaltung: 06.August 2013

Klönschnack im Restaurant Wildpark Schwarze Berge

59

21.Veranstaltung: 10.August 2013

Wir wandern durch die blühende Fischbeker Heide

Gemeinsam mit der Freizeitgruppe Elbvororte

25

22.Veranstaltung: 21.August 2013

Wir besuchen den Dahliengarten in Hamburg - Altona

19

23.Veranstaltung: 31.August 2013

Fahrt nach Schwerin mit Schloßbesichtigung

Angeboten von M.Czech, SPD

09

24.Veranstaltung: 03.September 2013

Klönschnack im Restaurant Wildpark Schwarze Berge

41

25.Veranstaltung: 07.September 2013

Wir besuchen den Neuenfelder Markt mit gr. Flohmarkt anschl. Einkehr

10

26.Veranstaltung: 12.September 2013

Wir besuchen die Flussschifferkirche Nähe Baumwall

Gemeinsam mit der Freizeitgruppe Elbvororte

48

27.Veranstaltung: 25.September 2013

Vierlandenfahrt m. VHH Bus ab Hmb.-ZOB nach Zollenspieker hier mit Fähre nach Hoopte anschl. Kaffee und Kuchen i. Hoopte. Zurück VHH nach Bergedorf / S-Bahn 

35

28.Veranstaltung: 04.-06.Oktober 2013

Kurzreise nach Erfurt, mit Besuch Burg Eisenach u. Weimar

Gemeinsam mit der Freizeitgruppe Elbvororte

35

29.Veranstaltung: 15.Oktober 2013

Klönschnack im Restaurant Wildpark Schwarze Berge

63

30.Veranstaltung: 05.November 2013

Klönschnack im Restaurant Wildpark Schwarze Berge

( durch die Reise 2 x hintereinander )

53

31.Veranstaltung: 13.November 2013

Wir besuchen das Zollmuseum in Hamburg

27

32.Veranstaltung: 27.November 2013

Wir besuchen den Winter-Dom auf dem Heiligengeistfeld

08

33.Veranstaltung: 10.Dezember 2013

Die Freizeitgruppe Süderelbe feiert im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier das 2 jährige Bestehen.

83

34.Veranstaltung: 12.Dezember 2013

Wir fahren zum größten Weihnachtsmarkt im Norden: Rostock

(Stambula )

Gemeinsam mit der Freizeitgruppe Elbvororte

45

35.Veranstaltung: 18.Dezember 2013

Lichterfahrt durch Hamburg m. Kaffee u. Kuchen (KDE)

39
                       

Insges. beteiligten sich 1.285 Teilnehmer an den Veranstaltungen im Jahr 2013 . DANKE

Nach oben